{Travel} Tipps für eure INTERRAIL Reise

Da ich in den letzten Monaten öfters nach meiner Interrail Reise gefragt worden bin und jetzt schön langsam die Reiseplanung bei den meisten beginnt, dachte ich, ich stelle euch ein paar Tipps und Tricks aus meiner Erfahrung zusammen.
{Travel} Tipps für eure INTERRAIL Reise Vorab muss ich dazu sagen, dass meine mitreisende Freundin und ich durchorganisierte Typen sind wir somit die Interrail Tour fast zu 90% durch geplant haben. Wir hatten auch nur eine kurze, begrenzte Zeit und da war Planung einfach wichtig. Aber viele Leute schätzen gerade an Interrail die Freiheit und lieben es ins Blaue zu fahren. Beides ist also möglich :)

Hier sind meine Tipps & Tricks für eure Interrail Tour:

1.) Lieber zu früh als zu spät

Solltet ihr immer schon immer den Traum gehabt haben, irgendwann mal auf Interrail zu fahren, wartet nicht zu lange, denn ab 26 Jahren wird das Ticket teurer.

2.) Das Ticket

Wir haben das Ticket am Tag davor am Wiener Westbahnhof gekauft. Man kann es auch online bestellen, rechnet hier auf jeden Fall genug Zustellzeit ein!
{Travel} Tipps für eure INTERRAIL Reise

3.) Kosten - Achtet auf Extrakosten und Zuschläge

Da wir schon vor 4 Jahren gefahren sind, haben sich die Preise wahrscheinlich geändert, den genauen Preistarif könnt ihr euch online ansehen. Was ich allerdings zu den Kosten sagen möchte: RECHNET EXTRAKOSTEN und ZUSCHLÄGE MIT EIN! Es ist leider so, dass es nicht nur beim Interrail-Ticket Preis bleiben wird, man zahlt für Nachtzüge und Schnellzüge leider immer Aufschläge (bei uns zwischen 20 und 70 Euro pro Zugfahrt) und manchmal ist es auch ratsam eine Sitzplatzreservierung zu buchen bzw. manchmal sogar aus welchen Gründen auch immer Pflicht (fragt hier immer am Bahnhofsschalter nach). Also plant hier auf jeden Fall einen finanziellen Buffer ein.
Auch bei der Planung einberechnen: Wenn ihr mit dem Nachtzug fahrt, spart ihr euch die Hotelkosten, je nach dem wie lange ihr unterwegs seid und welches Budget ihr habt, ist aber ein Hotelzimmer mit einer Dusche/Bad ab und zu empfehlenswert.
Ich habe versucht alle meine Ausgaben mitzuschreiben, aber ihr kennt das sicher, anfangs schreibt man alles auf, aber dann lässt man es schleifen. Ich denke ich habe alles in allem für die ganze Reise ca. 1500,- ausgeben. Wie unsere Route aussah, seht ihr im nächsten Post bzw. oben im Bild eingezeichnet.

4.) Die Planung

Je nachdem wie viel Zeit ihr habt, solltet ihr schon vorab eine ungefähre Route haben, umso weniger Zeit ihr habt, umso genauer die Route planen ist meine Empfehlung. Wenn man 1 Monat hat, kann man eher einfach d'rauflos fahren, als wenn man in 10 Tagen wieder unbedingt zu hause sein muss. Aber ein paar Eckpunkte würde ich auf jeden Fall fixieren. Vergesst nicht, dass ihr auch wieder zurück nach hause fahren müsst :)

5.) Kranksein, Versicherung & Reiseapotheke

Informiert euch vor der Reise vorab über diverse Versicherungen, ich habe mir damals extra für Interrail eine Kreditkarte geholt. Erstens falls mir das Geld ausgeht, die Bankomatkarte nicht funktioniert, etc - aber auch wegen der Reiseversicherung die bei meiner KK inkludiert ist.
Die e-card gilt auch als Auslandskrankenschein - aber informiert euch nochmal sicherheitshalber, weiss nicht ob sich da in letzter Zeit etwas geändert hat. Eine Reiseapotheke (genug Pille, falls ihr sie nehmt, Durchfallmittel, Kopfweh- und Schmerztabletten, Pflaster, etc.) ist auch ratsam.

6.) Internet und Handy

Informiert euch über den für euch besten Auslandstarif, der der das Handy automatisch sucht, ist nicht immer der günstigste - wir haben aufs Telefonieren gänzlich verzichtet und Mails und SMS geschickt. In fast allen Zügen gibt es bereits WLan - und ich habe seit Ewigkeiten wieder mal ein Internetcafe besucht, auch bieten fast alle Hostess/Hotels Internet an. Auch Mc Donalds hat sich fürs Wlan bewährt, den findet man fast an jeder Ecke in fast jeder Stadt. Ladegerät nicht vergessen :)

7.) Reisegepäck

Am besten nehmt ihr einen Rucksack, ist praktischer als ein Koffer oder Trolley (ich denke da nur an Stufen, Rennen zum Zug, ihr habt die Hände frei, etc.). Aus meiner Erfahrung ist es ratsam, diese Dinge neben den herkömmlichen Reiseutensilien mitzunehmen:
{Travel} Tipps für eure INTERRAIL Reise

  • Adapter und Ladegeräte!
  • Zipper - um Reisepass, euer Zugticket, etc. wasserfest zu verpacken
  • Kopien vom Reisepass (nur schwarz-weiss! bunte Kopien gelten als Fälschung & sind verboten)
  • Regenschutz, Sonnenbrille und Sonnencreme - seid für jedes Wetter gerüstet
  • Blasenpflaster und bequeme Schuhe, ihr werdet viel auf den Beinen sein
  • Desinfektionsmittel und feuchte Tücher - kann man immer brauchen!
  • WC-Papier - ich hatte eine Rolle für alle Fälle mit (abwischen, Hände unterwegs abtrocknen etc.)
  • Reiseapotheke (Pflaster, kleine Schere, Schmerztabletten, Pille, Durchfallmittel, etc.)
  • Rei in der Tube - wenn ihr länger unterwegs seid, könnt ihr damit eure Kleidung waschen
  • Ohropax - in den Schlafwagen gibt es gratis welche (war zumindest bei uns der Fall - manchmal gibt es auch diese blauen Decken - da würd ich aber immer dran riechen, denn anscheinend werden sie neu verpackt ohne zu waschen (kam uns zumindest nach machen Gerüchen so vor)
  • genug Speicherkarten - für euch sicher selbstverständlich, aber ich hab gar nicht daran gedacht und musste bereits am dritten Tag viele schöne Erinnerungsfotos löschen
  • Wichtige Telefonnummern, Infos zu euren Reiseländern, ev. Übersetzungen der wichtigsten Floskeln, Währungsumrechner als App

Infos zu unserer speziellen Route und Städtetipps kommen im nächsten Teil :)
Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Beitrag alle Fragen beantworten und ihr konntet für euch daraus den ein oder anderen Tipp was mitnehmen - oder habt jetzt Lust auf einen Interrailtrip :)
Plant ihr eine Interrail Tour oder ist das gar nichts für euch? Wart ihr schon mal auf Interrail Reise?  Wenn ja, erzählt mir gerne in den Kommentaren davon, gerne auch mit weiteren Tipps für alle Leser!


wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
Die Turboquerulantin erobert Bremen
wallpaper-1019588
Wetter in Mariazell am Nationalfeiertag – 26.10.2018
wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Maronimousse Tartlettes mit gedünsteten Äpfeln… so schmeckt der Herbst
wallpaper-1019588
Cinder & Ella (Kelly Oram)
wallpaper-1019588
Gelebter Antisemitismus der CDU
wallpaper-1019588
Mandoki Soulmates – What kind of rebel are you?