Travel Guide - Mallorca Cala Ratjada

Travel Guide - Mallorca Cala RatjadaHallo, ihr Lieben! Die letzten Tage habe ich mir fest vorgenommen für euch einen Travel Guide zu verfassen. Vor einigen Tagen habe ich nämlich meinen Urlaub in Mallorca, um genau zu sein Cala Ratjada, verbracht. Mein Freund und ich haben dort ziemlich viel erlebt und einige Dinge wollte ich euch wirklich ans Herz legen. 
Ich bin das erste Mal seit langem wieder geflogen und das mit Condor. Ich muss sagen, dass ich wirklich extrem aufgeregt war und mich etwas unwohl fühlte, als der Flieger zur Startbahn fuhr. Der Flug verlief jedoch sehr angenehm und wurde von einem tollen Fernsehprogramm begleitet. Das verleitete mich sogar dazu, dass ich eingeschlafen bin und die Zeit sehr schnell vorbei ging. 

Von Palma nach Cala Ratjada kam für uns nur ein Shuttle Service in Frage. Man kann den Transfer ganz einfach auf de.resorthoppa.com buchen. Selbst bei Flugverspätung wartet ein Bus am Flughafen auf die Passagiere und bringt sie an das bei der Buchung angegebene Hotel.


Travel Guide - Mallorca Cala Ratjada

Cala Mesquida

Untergekommen sind wir in einem tollen Apartment, welches direkt am Hafen von Cala Ratjada lag. Wir waren im Nachhinein echt froh, ein Apartment gemietet zu haben und kein Hotel, denn vor Allem die günstigen Hotels im Zentrum waren voll mit jungen Feierwütigen und ich bin mir relativ sicher, dass wir dort kein Auge zubekommen hätten. 
Strand Guide
In Cala Ratjada gibt es drei Stände: Cala Agulla, Son Moll und Cala Gat. Alle Stände sind sehr schön und sauber, jedoch dementsprechend in der Hochsaison ziemlich voll. Unser persönlicher Favorit dieser drei Stände war Cala Agulla.
Wer auf der Suche nach dem Traumstrand ist, sollte eine kleine Wanderung oder Busfahrt unternehmen und sich auf den Weg nach Cala Mesquida machen. Von Cala Agulla aus gibt es einen Wanderweg dorthin und der Weg lohnt sich allemal. 
Bequemer kommt man auch mit dem Bus oder einem gemieteten Roller hin. Wir sind gewandert, Bus und Roller gefahren und ich muss sagen es macht mit dem Roller am meisten Spaß. Man sieht etwas von der Umgebung und der Wind ist sehr angenehm, aber auch gefährlich, denn man bekommt einen Sonnenbrand ohne dass man es merkt. 
Also immer gut eincremen! 

Must-Do's

In Cala Ratjada kann man den direkten Sonnenuntergang nicht sehen. Wer sich diesen zauberhaften Anblick jedoch nicht entgehen lassen will, sollte eine Sonnenuntergangs-Schifffahrt in Erwägung ziehen. Wir haben 15€ pro Person für eine 1 1/2 Stunden lange Schifffahrt gezahlt. Inklusive waren Sangria, Sekt, selbstgemachte Pizza und Melone. Für uns hat es sich total gelohnt, denn abgesehen vom Sonnenuntergang haben wir sogar Delfine springen sehen. Es war einfach nur unglaublich.
Außerdem ist es eigentlich ein Muss einen Roller zu mieten. So kann man umliegende Ortschaften, wie Cala Millor oder geheime Buchten besuchen. Man kommt entspannt von A nach B und lernt dabei Mallorca von seiner schönsten Seite kennen. Unser Roller hat während der Hochsaison 35€/Tag gekostet. 

Essen und Trinken

Für meinen Freund und mich ist gutes Essen sehr wichtig. Wir legen großen Wert auf  Service und natürlich auf tolles Essen. Hierfür kann ich euch die Restaurants am Hafen empfehlen. Man findet so gut wie überall gutes Essen bei einer schönen Atmosphäre. 
Wer Abends etwas trinken gehen möchte, sollte unbedingt bei der Bora Bora Bar vorbeischauen. Diese befindet sich ebenfalls am Hafen mit einem tollen Blick aufs Meer. Die polynesische Bar bietet ganz besondere Cocktails an. Sie dampfen und blubbern vor sich hin, ich schätze mal sie verwenden Trockeneis, ganz abgesehen davon schmecken sie unglaublich lecker. 

Travel Guide - Mallorca Cala Ratjada

Sonnenuntergangs-Schifffahrt


wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht
wallpaper-1019588
Fujifilm patentiert faltbares Kamera-Smartphone