Trauer um Udo Reiter

Der Bayerische Rundfunk trauert um Dr. Udo Reiter, den Gründungsintendanten des MDR und früheren Hörfunkdirektor des BR, der am heutigen Freitag erschossen aufgefunden wurde. Seine berufliche Laufbahn beim Bayerischen Rundfunk begann 1970 mit einem Volontariat. 1980 wurde er Leiter der Abteilung Familienfunk, 1983 Chefredakteur Hörfunk und 1986 Hörfunkdirektor. In seine Wirkungszeit fällt die Gründung des ersten deutschen Informationsradios B5 aktuell im Mai 1991.

Intendant Ulrich Wilhelm: „Der Tod von Udo Reiter bestürzt mich zutiefst. Mit ihm verlieren wir eine große Persönlichkeit, einen brillanten Denker, einen humorvollen und hochgebildeten Freund, der in der deutschen Medienlandschaft deutliche Spuren hinterlassen hat. Sein größtes Verdienst für den Bayerischen Rundfunk war der Aufbau von B5 aktuell – dem ersten Informationsradio in Deutschland. Als Gründungsintendant des MDR hat er Herausragendes und Bleibendes geleistet. Die ARD prägte Udo Reiter vor allem als Film-Intendant und in seiner Zeit als Vorsitzender der ARD. Udo Reiter war dem BR bis zuletzt eng verbunden.“

Am Vormittag wurde Reiter erschossen auf der Terrasse seines Hauses in Taucha bei Leipzig aufgefunden. Ob es sich um Selbstmord handelte, ist bislang nicht bestätigt. Auch Fremdverschulden wird von der Kriminalpolizei noch nicht ausgeschlossen.www.br-online.de


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – One Dark Knight
wallpaper-1019588
OKTAV – Musiknoten Abo für Piano & Keyboard im Test
wallpaper-1019588
[Manga] Ein Gefühl namens Liebe [1]
wallpaper-1019588
Das Mallorca Feeling Zuhause – Typische Pflanzen