Transocean Kreuzfahrten: Auslastungsprobleme? Veranstalter lobt Zusatzprovisionen aus!

Transocean Kreuzfahrten: Auslastungsprobleme? Veranstalter lobt Zusatzprovisionen aus!

MS Astor, massive Änderungen in 2014

TransOcean (TransOcean Kreuzfahrten ist nun ein Markenname der South Quay Travel & Leisure Ltd und Teil der CMV Holdings London Ltd.) versucht neue Anreize mit erhöhten Provisionen zu schaffen. 10% über der Grundprovison, wird versprochen. TransOcean ist nun nur noch Veranstalter. Die Astor wurde von der Global Maritime Group übernommen, die aber zur gleichen Konzern gehört.  Hinzu kommen noch die 3 Flussschiffe die ebenfalls von TransOcean ausgelastet werden müssen. Alles in allen sieht das gar nicht so gut aus, denn viele Gäste haben sich nun, nach dem ewigen hin und her, auch anders orientiert. In wieweit die Marke TransOcean noch weiter bestehen bleibt, kann man durchaus in Frage stellen. Wenn Klaus Ebnerder aktuelle Leiter Marketing und Vertrieb,von einer finanziellen gesicherten Zukunft spricht, darf man trotzdem durchaus gespannt sein. Solche Aussagen haben wir in den letzten Monaten schön öfter gehört, nicht nur von TransOcean. Für CMV ist letztlich nur die Kundendatenbank interessant. Da wage ich mal zu behaupten das die Astor bald vom deutschen Markt verschwinden wird.

wallpaper-1019588
Karibikstaat Barbados verbietet Einwegprodukte aus Plastik
wallpaper-1019588
Der wahre Grund, warum Babys weinen
wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Deutscher Computerspielpreis 2019: Jetzt Spiele einreichen!
wallpaper-1019588
[Rezension] Chasing Sunrise – Morgendämmerung von Emily Mah
wallpaper-1019588
Strand- und Familiencampingplatz Bensersiel – Ferien in Ostfriesland
wallpaper-1019588
St. Galler Schönheitsverschwendung
wallpaper-1019588
Omelett mit Erbsen, Kartoffeln, Erbsensprossen und Erbsenpulver