Trailer: Jurassic World

Willkommen in der Zukunft des Tierparks, schon wieder! Mit Jurassic World wird erneut das eindeutig beste aller Katastrophenszenarien durchgekaut, wortwörtlich natürlich.

Nach Spielbergs atemberaubendem ersten Teil von – Schock! – 1993 und zwei Solala-Sequels zum gleich-wieder-vergessen darf nun die seit fast 14 Jahren in der Produktionshölle brutzelnde Dinosaurier-Brut auf junge, knackige Darsteller (Guardians of the Galaxys Chris Pratt, Bryce Dallas Howard aus The Help, Judy Greer, John Jackson John Johnson Jake Johnson und immer am Schluss zu erwähnen: Vincent D’Onofrio) gehetzt werden.

Wir spoilen gleich mal aufgrund der Erfahrung: Alles und jeder außer Pratt, alleine reisende Kinder und [weibliche Protagonistin] werden gemampft und es stellt sich heraus, das gigantische Raubtiere, die zu 100% aus Reißzähnen und Muskelgewebe bestehen, nicht zu bändigen sind – auch nicht wenn sie genetisch verändert wurden. Aber ernsthaft: Wir freuen uns – auch weil ähnlich wie bei Godzilla mal wieder ein komplett unerfahrener Regisseur (Colin Trevorrow) mit einem gigantischem Budget hantieren darf.

http://www.jurassicworldmovie.com

Jurassic-World-©-2014-Universal-Pictures-(1)


wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Schneeschaum“
wallpaper-1019588
Manga zu Anonymous Noise endet bald
wallpaper-1019588
Günstige Reiseziele: Karte für teure & billige Länder [2018]
wallpaper-1019588
KEKSE!!!
wallpaper-1019588
Die Bewohner von Flüchtlingsheimen werden ausgetauscht
wallpaper-1019588
Surviving Mars - Green Planet und Project Laika erhältlich
wallpaper-1019588
Wochenende
wallpaper-1019588
SEGA Mega Drive Mini - Zehn neue Titel angekündigt