Trailer: Hercules

Veröffentlicht am 26. März 2014 | von Marco Rauch

Es ist nicht zu bestreiten, dass Dwayne Johnson die nötige Statur mitbringt, um den mythischen Helden Hercules zu verkörpern. Wieso er jedoch seinen Namen in den Himmel schreit, wird wohl als großes Rätsel in die Filmgeschichte eingehen.  

Bereits im Trailer zum neuen Actionfilm Hercules von Brett Ratner kämpft Hercules (Dwayne Johnson) in bester Wrestlingmanier gegen einen gigantischen Löwen, ein noch größeres Wildschwein und die mehrköpfige Hydra. Angeblich erzählt die Comicverfilmung die Geschichte wie Hercules zur Legende wurde. Also steht wohl ein Hercules Begins vor der Tür. Abgesehen von den schon im Trailer (unfreiwillig?) amüsanten Dialoge  und dem skurrilen Löwen-Kopfschmuck von Hercules, bleiben zumindest überraschend lahme Actionszenen im Gedächtnis. Bleibt abzuwarten, ob der Trailer zu Hercules nicht irreführend ist und sie nicht einfach die schwächsten Szenen reingepackt haben, statt die besten. Voraussichtlicher Kinostart ist der 5. September 2014, dann kann sich das Publikum selbst ein Bild davon machen. 

www.hercules-film.at

 

Tags:ActionfilmBrett RatnerComicverfilmungDwayne JohnsonFantasyJohn HurtTrailer

Über den Autor

Trailer: Hercules

Marco Rauch Aufgabenbereich selbst definiert als: Kinoplatzbesetzer. Findet den Ausspruch „So long and take it easy, because if you start taking things seriously, it is the end of you” (Kerouac) sehr ernst zu nehmend.


wallpaper-1019588
Spruchverfahren zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der INTERSEROH SE (jetzt: ALBA SE): LG Köln hebt Ausgleich auf EUR 4,91 brutto an (+ 24,62 %)
wallpaper-1019588
Berufung finden: wie Du deinen Sinn im Leben findest
wallpaper-1019588
[Rezension] Tom & Malou #2 - Liebe Backstage
wallpaper-1019588
Am 12. Juli wird gestreikt
wallpaper-1019588
Zen, wenn man kein Zazen macht: Die Lehren Sekkei Harada Roshis
wallpaper-1019588
Der SAM, die Kopfhörer und die Tastatur
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 16
wallpaper-1019588
Bundeshaushalt 2019 ohne Haushaltsposten Migration und Asyl. Gibt es das zum absoluten Nulltarif?