Tracey Thorn: Nicht nur vom Hörensagen

Tracey Thorn: Nicht nur vom HörensagenWer mit offenen Ohren durch die Gegend geht, der nimmt am Tag so viele Reminiszenzen an die (naja: glorreichen) 80er Jahre wahr, daß passende Stöpsel hin und wieder einen Sinn ergäben. Manchmal allerdings darf man auch bewusst hinhören, vor allem, wenn sich, wie in diesem Fall, eine ausgewiesene Fachfrau zu Wort meldet. Tracey Thorn war die warmtönenende Hälfte des wunderbaren Popduos Everything But The Girl, deren Erfolgsdebüt "Eden" schon 1984 die halbe Welt verrückt gemacht hat. Und selbst als sich die Karriere der Band dem Ende zuneigte, erschien noch 1996 mit "Walking Wounded" eine mehr als respektable Platte, von den zahlreichen Kollaborationen mit Massive Attack (u.a. "Protection") gar nicht zu reden. Nun hat Thorn nach mehreren Jahren Abstinenz mit "Record" ein neues Solo angekündigt, am 2. März soll es erscheinen und mit "Queen" und "Sister" (eine Zusammenarbeit mit der britischen Soulsängerin Corinne Bailey Rae) gibt es aktuell zwei Songs vorab zu hören bzw. zu sehen.


wallpaper-1019588
Drehbank Test 2021 | Vergleich der besten Drehbänke
wallpaper-1019588
Beste Gaming Mäuse mit vielen Tasten
wallpaper-1019588
[Manga] Banana Fish [8]
wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [3]