Toscakaka – Zu Gast bei Laura dreams of Cakes

Lasst euch bitte nicht vom Namen abschrecken. Dieser Kuchen ist ein skandinavischer Klassiker und überzeugt mit seinem herrlichen Geschmack nach Mandeln und natürlich auch der Mandel-Karamell-Kruste on top. Genießt ihr mit mir und Laura ein Stückchen Toscakaka?ToscakakaDiesen Kuchen habe ich letztens für Laura, als Urlaubsvertretung, mitgebracht, denn sie ist gerade auf Reisen. Da braucht man einfach auch einen kleinen Kuchen, um sich in Stimmung zu bringen. Für sie ging es in ein etwas warmes Klima. Wenn ich auf Urlaub fahre, dann sollte es in ein etwas angenehmeres Klima gehen. Bei mir ist nämlich ab 25°C Schluss mit lustig. Ich will schließlich auch etwas erleben in meinem Urlaub.

ToscakakaDeswegen verreise ich, zumindest virtuell, mit meinem Toscakaka nach Skandinavien. Denn von dort kommt dieser leckere Kuchen. Was einem ja eh schon der Name verrät. Die richtigen Klamotten dafür würden ja schon in meinem Kleiderschrank hängen. Denn wenn ihr da einen Blick rein werfen könntet, würdet ihr sehen, dass ein ziemliches Ungleichgewicht zwischen Shirts und Pullover herrscht. SPOILER-ALARM: Die Pullover gewinnen.

ToscakakaToscakaka als Reiseleiter?

Ich war ja noch nie im hohen Norden. Außer wenn man Großbritannien schon dazu zählt, ansonsten nicht. Sagt mal: Habe ich etwas verpasst? Also ich denke schon. Allein schon die ganze Landschaft, diese immerwährende Brise und auch die Menschen dort. Immerhin haben sie ja den Toscakaka in die Welt gesetzt. Diese Leute müssen doch einfach nur fantastisch sein.

ToscakakaKäme es vielleicht falsch rüber, wenn ich dann mit einem ganzen Toscakaka durchs Land reise? Ich vermute, dass es etwas schwierig wird, damit durch die Flugzeugkontrolle zu kommen. Aber wenn ich dem Sicherheitspersonal ein Stückchen davon abgebe, werden sie mich bestimmt ohne groß Ärger zu machen, durch die Kontrollen lassen. Einem Kuchen kann doch niemand etwas übel nehmen. Schon gar nicht der Person, die diesen Kuchen anbietet.

ToscakakaJa, so ist das. Wenn Freunde reisen, kommt man selbst ins schwärmen. Laura hat zwar etwas mehr Sonne und kommt bestimmt dezent ins Schwitzen, da wo sie ist, aber dennoch steigt sie das Urlaubsfeeling in einem selbst wieder hoch. Vielleicht ist ja mal die passende Zeit, dass ich es endlich in den hohen Norden schaffe. Oder vielleicht müsste ich mir einfach nur die Zeit dafür nehmen. Das wäre ja wieder die andere Seite der Medaille. Nun, egal ob Zeit- oder Motivationsmangel, wünsche ich der lieben Laura noch einen wundervollen Urlaub. Und Dankeschön, dass ich bei dir am Blog Gast sein durfte. Euch da draußen wünsche ich noch einen wundervollen Mittwoch und wir sehen uns ja schon bald wieder. Bis dahin: Tschau!


Das Rezept für diesen leckeren Kuchen, findet ihr HIER.

Der Beitrag Toscakaka – Zu Gast bei Laura dreams of Cakes erschien zuerst auf Law of Baking.


wallpaper-1019588
Buchsbaumzünsler Falle Erfahrungen: So erfolgreich sind sie wirklich
wallpaper-1019588
Neue Wärmeleitpaste Thermaltake TG-30 und TG-30 erschienen
wallpaper-1019588
Review: Yu-Gi-Oh! – Sacred Beasts, Shaddoll Showdown, Speed Duel, Duel Overload
wallpaper-1019588
Camping Matratze Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Camping Matratzen