Topfenbällchen

Topfenbällchen

An der Form müssen wir noch etwas arbeiten, aber der Geschmack ist schon super!

Gefunden haben wir dieses Rezept bei „GuteKüche.at“, es firmiert dort unter dem gleichen Namen.
Bei den Zutaten mussten wir leichte Veränderungen vornehmen, da wir mit Weinsteinbackpulver arbeiten und dafür Säure im Teig benötigten.

Zutaten:

  • 250 g Topfen
  • 250 g Mehl, Typ 405
  • 2 – 3 Prisen Salz
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 2 Eier, Gr. „L“

außerdem:

  • Frittierfett
  • 5 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen

Zubereitung:

Die Teigzutaten zu einem glatten Teig verarbeiten; wir: Küchenmaschine, Knethaken, ca. 3 Minuten auf kleiner Stufe.

Das Frittierfett erhitzen; wir: Fritteuse 170 Grad.

in einem tiefen Teller 5 EL Zucker mit dem gemahlenen Zimt vermischen.

Vom Teig etwa walnussgroße Stücke abstechen, soweit möglich ( 🙂 ) mit 2 Löffeln „runde“ Bällchen formen und ins heiße Fett gleiten lassen.

Das mit dem „rund“ ist gar nicht so einfach, da der Teig recht klebrig ist 🙂

Die Teigbällchen in ca. 8 Minuten goldbraun frittieren.

Mit einem Schaumlöffel (mit möglichst viel Öffnungen/Ablaufmöglichkeiten) die Topfenbällchen aus dem Fett nehmen, kurz abtropfen lassen (den Schaumlöffel einige Male auf den Rand der Fritteuse klopfen).
Die Topfenbällchen sofort in die Zucker-Zimt-Mischung legen und darin herum rollen, bis sie ringsum mit Zucker und Zimt überzogen sind.

Im Originalrezept sollen die Topfenbällchen nach dem Frittieren erst auf Küchenrolle abtropfen bevor sie in die Zucker-Zimt-Mischung kommen.
Bei uns haben sie dann keinen Zucker mehr angenommen. 

Topfenbällchen

Am besten schmecken die Topfenbällchen ganz frisch! Sie dürfen sogar noch leicht warm sein!

Topfenbällchen


wallpaper-1019588
Drehbank Test 2021 | Vergleich der besten Drehbänke
wallpaper-1019588
Beste Gaming Mäuse mit vielen Tasten
wallpaper-1019588
[Manga] Banana Fish [8]
wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [3]