Tool Test: Backformen von der Baking Queen

Tool Test: Backformen von der Baking QueenViele von Euch kennen sie aus dem Fernsehen, Cynthia Barcomi. Sie backt bei Volle Kanne im ZDF, bekommt gern mal Besuch von diversen Fernsehteams aus allen Teilen der Republik und hat in regelmässigen Abständen Auftritte bei QVC.
Angefangen hat alles 1994 in Berlin Kreuzberg, wo die gebürtige Amerikanerin "Barcomi's Kaffeerösterei" eröffnet hat. Drei Jahre später kam "Barcomi's Deli" hinzu. Der Erfolg ihrer Läden geht nicht zuletzt auf Cynthia's Backkünste zurück, denn wer läßt sich nicht gerne von New York Cheesecake, Blueberry Muffins oder Monster Brownies bei einer guten Tasse Kaffee verwöhnen?
Im März erschien mit "Let's bake" Cynthia Barcomis viertes Backbuch.  Das Geheimnis ihres Erfolges sind auch ihre Rezepte, sie sind einfach nachzuvollziehen, raffiniert, inspirierend, lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen und vor Allem: sie gelingen.
Wann sie ihren Beinamen "Baking Queen" erhielt, weiß ich nicht, aber Cynthia ist eine Baking Queen zum "anfassen". Sie nimmt sich neben ihren vielen TV-Auftritten, dem Schreiben ihrer Bücher oder für Magazine, dem Tagesgeschäft in ihren Läden und dem Leben als Mami zweier Kinder immer die Zeit, Fragen der LeserInnen auf ihrer facebook Seite zu beantworten.
Im heutigen Tool-Test geht es aber ausnahmsweise nicht um Cynthias Backbücher, denn sie hat seit 2009 ihre eigene Produktlinie mit Backformen.
Tool Test: Backformen von der Baking QueenDIe Produktpalette umfasst neben Spring- und Kastenformen, Backblechen und Brätern, auch Muffin-, Brioche- und Madeleine-Formen. Darüber hinaus gibt es runde und quadratische Biskuitformen, Rechteckige Backformen und Tarte-/Pie-Formen mit herausnehmbaren Boden.
Ein weiteres Gagdet auf das ich nicht mehr verzichten möchte, ist Cynthia's Messlöffel Set. Nie wieder ungenau abmessen ob 1 EL, TL oder 1/2 oder 1/4 TL, mit den kleinen Löffeln landet die immer die richtige Menge Backpulver, Vanillezucker usw. im Teig.
 Ich habe für Euch die rechteckige Backform mit herausziehbarem Boden, ich nenne sie nur noch meine "Brownie-Form", weil sie sich besonders zum Backen von Brownies eignet, und die Tarte-/Pie-Form unter die Lupe genommen.
Tool Test: Backformen von der Baking QueenCynthia's Backformen sind alle aus "anodisiertem Aluminium". Aha, anodisiert werden Ihr vielleicht sagen, aber was ist das und was heißt das genau?
Es bedeutet, dass das Aluminium in einem chemischen Bad mit elektrischem Gleichstrom behandelt wird. Dabei baut sich eine Oxidschicht auf der Oberfläche des Aluminiums auf, die das Material härtet, die Backformen dauerhaft schützt und folgende weitere Vorteile mit sich bringt:
Tool Test: Backformen von der Baking QueenDie Formen
- sind rostfrei
- gewährleisten eine optimale Hitzeverteilung
- haben eine außergewöhnliche Antihaftwirkung, ohne eine zusätzliche Antihaftbeschichtung, die verkratzt oder abblättert, wie man es zum Beispiel von teflonbeschichteten Pfannen kennt.
Somit kann man den Kuchen in der Form schneiden ohne Bedenken haben zu müssen, dass sie verkratzt oder die Beschichtung beschädigt wird.
Als ich Cynthia's Formen entdeckte, war ich zunächst skeptisch, denn Aluminium, gerade in der Küche, sagt man nach, dass es gesundheitlich nicht ganz unbedenklich sei.
Da ich vorher noch nie von "anodisiertem Aluminium" gehört oder gelesen hatte, machte ich mich auf die Internetsuche und fand heraus, dass eine potentielle Gesundheitsgefährdung durch den chemischen Prozess der Anodisierung aufgehoben wird.
Auch Cynthia zitiert auf Ihrer Webseite Professor Helen Suh MacIntosh von der Harvard Universität, die sich auf eine Studie der Clemson Uni bezieht:  "Während es wahr ist, dass Speisen die in Aluminium-Töpfen mit hohen Temperaturen gekocht werden, toxische Stoffe infiltrieren können, geschieht dies nichtmit Aluminium-Töpfen oder Backformen die anodisiert oder elektrochemisch bearbeitet sind."
Nun aber zum eigentlichen Tool-Test:
Mit Hilfe der rechteckigen Form habe ich schon mehrfach Brownies gemacht. Auch die Baumkuchen Petit Fours sind in dieser Form entstanden.
Tool Test: Backformen von der Baking Queen
In der Tarte-Form habe ich Apple Pie gebacken, und in der 25cm Biskuit-Form backe ich meine Käsekuchen.
 Tool Test: Backformen von der Baking Queen
Zunächst einmal bin ich skeptisch, wenn Hersteller und Handel die besonderen Eigenschaften Ihrer Produkte anpreisen. Oftmals können Versprechungen nicht eingehalten werden. Sei es die Antihaftwirkung oder die besondere Hitzeverteilung.
Cynthia's Backformen halten das, was sie versprechen.
Das "Antihaftverprechen" kann ich bei allen von mir getesteten Formen nur bestätigen. Ich habe die Formen sowohl gebuttert, als auch Backtrennspray benutzt. Nichts bleibt an den Formen kleben, die Kuchen und Pies lassen sich problemlos und ohne Verluste herauslösen.
Tool Test: Backformen von der Baking QueenHier sind die herausnehmbaren, bzw. -ziehbaren Boden besonders toll und praktisch. Die fertigen Backwerke sind dadurch schnell von der Form befreit, es muss nichts gestürzt oder vorsichtig gelöst werden immer die Angst im Nacken, dass etwas abbricht oder zerfällt. Hierfür gibt's die volle Punktzahl.
Auch die optimale Hitzeverteilung kann ich in vollem Umfang bestätigen, die Kuchen und Torten werden gleichmässig gebräunt. Im Kühlschrank funktioniert das Material genauso gut, denn auch Kälte verteilt sich optimal in der Form. Besonders bei Torten, die nicht gebacken werden, sondern nur im Kühlschrank festwerden müssen, ist das ein wichtiger Aspekt.
Die Reinigung der Formen gestaltet sich genauso einfach wie die Handhabung. Da nichts außer vielleicht ein paar Krümelchen an den Formen haftet, sind sie ruckzuck gespült. Cynthia empfiehlt das Spülen von Hand, da aggressive Salze in den Reinigungsmitteln für Spülmaschinen dafür sorgen können, dass sich die Formen verfärben. Grundsätzlich könnten sie aber im Geschirrspüler gereinigt werden, ohne das sie ihre Funktion verlieren.
Nun zum Preis: Mit durchschnittlich 24,90 Euro sind die Formen etwas teurer als vergleichbare aus dem Handel. Der Preis hat sich aber alleine schon durch die einfache Handhabung (mit herausnehmbaren Böden) und der erstklassigen Antihaftwirkung bezahlt gemacht. Ich möchte die Formen nicht mehr missen und werde meinen Bestand an Formen definitiv noch erweitern.
Tool Test: Backformen von der Baking Queen
Ich persönlich lege Wert auf Qualität und für die gebe ich gerne auch mal einen Euro mehr.
Die Backformen halten, so verspricht Cynthia, ein Leben lang und dafür ist das, meiner Meinung nach, sicher nicht zuviel.
Die Backformen bekommt Ihr in Cynthia's Online-Shop.
Ich hatte im Zusammenhang mit dem Tool-Test die Gelegenheit ein kleines Interview mit Cynthia zu führen, welches Ihr HIER lesen könnt.

wallpaper-1019588
Auslaufmodell: Krieg
wallpaper-1019588
einfacher köstlicher Weihnachtskuchen: Zimtstern-Kuchen mit Streuseln – recipe for simple cinnamon christmas cake
wallpaper-1019588
Marina ist zurück und bescherrt uns mit „Handmade Heaven“ eine zauberhafte Pop-Nummer
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 16.09.2019
wallpaper-1019588
TCL Plex Smartphone vorgestellt
wallpaper-1019588
[Kurz-Rezension] „Sascha, Oligarch von Moskau“, Rhiana Corbin
wallpaper-1019588
NEWS: Reeperbahn Festival 2019 vom 18. bis 21. September