Tom Kha Gung (Thailändische Garnelen-Kokossuppe)

Es musste mal wieder etwas Asiatisches sein!
Da war doch noch dieses thailändische Gericht, welches so ähnlich klingt wie das von uns so sehr geliebte Tom Kha Gai (Thailändische Hühnersuppe) – ja, Tom Kha Gung!
Ergebnis: jetzt lieben wir nicht nur die thailändische Hühnersuppe!

Zutaten:

  • 8 grüne Kardamom-Kapseln
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 Zwiebel
  • 3 cm frischen Ingwer, daumendick
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Peperoni
  • 1 – 2 TL rote Currypaste
  • 2 EL Tomatenmark
  • 350 ml Brühe; wir: Geflügelbrühe
  • 1 TL Cayenne Pfeffer
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • 400 g Tomaten
  • 750 ml Kokosmilch
  • 2 TL Limettensaft
  • 4 EL Fischsauce
  • 600 g Garnelen (Wildfang), geschält, ohne Kopf

Zubereitung:

Peperoni längs halbieren, Kerne und Scheidewände entfernen, fein würfeln.
Zwiebel fein würfeln.
Knoblauch würfeln und mit etwas Salz zu einer feinen Paste zerdrücken.
Ingwer fein reiben.

Die Tomaten häuten (Schale anritzen, für 10 bis 15 Sekunden in kochendes Wasser geben, eiskalt abschrecken, Schale abziehen), halbieren, harten Stielansatz herausschneiden, in Stücke schneiden.

Butterschmalz in eine Topf erhitzen, die Kardamom-Kapseln darin rösten bis sie beginnen intensiv zu duften.
Zwiebel dazu geben und hellbraun anbraten.
Knoblauch und Ingwer dazu geben und 1 Minute braten.
Currypaste und Tomatenmark zufügen und 1 Minute rösten.
Mit der Brühe und den Tomaten ablöschen.
Einmal aufkochen lassen, Deckel schließen, 10 Minuten sanft köcheln lassen.

Kokosmilch und Cayenne Pfeffer sowie Kurkuma zufügen.
Alles wieder erhitzen und einige Minuten köcheln lassen.

Garnelen zufügen, 3 Minuten in der heißen Suppe ziehen lassen.
Limettensaft und Fischsauce zufügen.

Abschmecken und servieren.


wallpaper-1019588
#1202 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2022 ~ April
wallpaper-1019588
Café Luitpold in München ▶ zum Frühstück mal besucht
wallpaper-1019588
[Comic] Karmen
wallpaper-1019588
Beachvolleyball Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Beachvolleybälle