Tofu-Ananas Spieße mit Mandel-Kokos-Creme

Ein weiteres Rezept um sich etwas Sommerflair nach Hause zu holen stelle ich euch heute vor.
Die Tofu-Ananas Spieße mit Mandel-Kokos-Creme sind kinderleicht zuzubereiten, bedürfen allerdings etwas Vorbereitungszeit um den Tofu in der Marinade ziehen zu lassen.
Ich habe hier den Tofu von Vegavita verwendet, der sich hervorragend für Tofuspeis eignet - für die Spieße war er mir jedoch zu weich. Vermutlich würde sich der Tofu von Hofer (Aldi) besser eignen.

Tofu-Ananas Spieße mit Mandel-Kokos-CremeZutaten für 4 Tofu-Ananas Spieße mit Mandel-Kokos-Creme:

200g Tofu natur
1/2 Anananas, gewürfelt
2 TL Schutzengelgewürz von Sonnentor
2 EL Öl

Für die Mandel-Kokos-Creme:
110g Mandelmus
60ml Kokoswasser
1 TL Limettensaft
1/2 TL Kokosblütennektar
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer
Equipment:
4 Spieße
1 Grillpfanne

Den Tofu zuerst in Scheiben schneiden und auf einem Tuch vorsichtig trocken tupfen, dann erst würfeln und in ein flaches Gefäß geben.
Das Öl mit der Gewürzmischung verrühren und die Tofu-Würfel damit beträufeln. Mindestens eine Stunde ziehen lassen aber besser sind mehrere Stunden ;)

Die Spieße abwechselnd mit Tofu- und Ananaswürfel bestücken und in der Grillpfanne auf hoher Stufe ca. 3 Minuten auf jeder Seite anbraten.

Die Zutaten für die Mandel-Kokos-Creme anrühren und mit den Gewürzen abschmecken.

Die Spieße auf einem Salatbett anrichten und mit einem Löffel die Kokos-Mandel-Creme darüber verteilen.