Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Stavenhagen und Neubrandenburg

Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Stavenhagen und Neubrandenburg- Bislang unbekannter Fahrer eines Mercedes stirbt bei Kollision mit einem Sattelzug auf der B 204 – Fahrer verbrennt in seinem Auto

Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Stavenhagen und Neubrandenburg (ots/AS) – Am 29.09.2015 gegen 06:45 Uhr kam es auf der B104 zwischen Stavenhagen und Neubrandenburg, Höhe Stavenhof zu einem schweren Verkehrsunfall in deren Folge eine Person verstorben ist. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Fahrer des Fahrzeugs Mercedes die B104 aus Stavenhagen kommend und kam auf Höhe Stavenhof aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden, mit Dünger beladenen, Lastkraftwagen.

Der bisher noch unbekannte Fahrer des Mercedes wurde in deren Folge mit seinem Fahrzeug nach rechts in den Graben geschleudert und geriet sofort in Brand. Der 39-jährige polnische Fahrer des LKW kam nach dem Zusammenstoß nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr gegen einen Baum, dann in den Graben und begann ebenfalls zu brennen. Ihm ist es gelungen, das Fahrerhaus zu verlassen und sich somit aus dem brennenden LKW zu befreien. Der 39-Jährige wurde zur Behandlung seiner Verletzungen, unter anderem einem Beinbruch, in das Neubrandenburger Klinikum gebracht. Zur Löschung, Sicherung und Bergung der Fahrzeuge an der Unfallstelle musste die B 104 zwischen Ritzerow und Stavenhagen bis 12:30 Uhr voll gesperrt werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Stavenhagen, Pribbenow, Jürgenstorf und Ritzerow waren zum Löschen der beiden brennenden Fahrzeuge im Einsatz. Der ausgebrannte Mercedes wurde durch ein Abschleppunternehmen der Region geborgen. Im Anschluss musste die Straßenmeisterei den Straßenabschnitt säubern, da diverse Kleinteile des Zusammenpralls auf der Straße lagen. Die Bergung des Lastkraftwagens wird nach Absprachen mit dem Fahrer und dessen Firma erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt. Es wird derzeit von einem Sachschaden von ungefähr 60.000 Euro ausgegangen.


wallpaper-1019588
Seesaibling Linsen Specksauce
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Streck-die-Zunge-raus-Tag – Stick-Out-Your-Tongue-Day in den USA
wallpaper-1019588
Skandal um Netflix: Pfusch bei Death Note Realverfilmung
wallpaper-1019588
Foto-Galerie Ostern 2019
wallpaper-1019588
#197 Bücherregal - Von Hoffnung getragen
wallpaper-1019588
Wenn die Haifische Menschen wären
wallpaper-1019588
Rezension: Stille Schwester - Martin Krist