Todgesagte leben länger

Todgesagte leben länger"Gekochtes Fleisch und faulende Zähne" - wer seine erste Platte so nennt, der braucht einen langen Atem. "Boiled Beef And Rotting Teeth" erschien 1989, seitdem sind Mudhoney, Urväter des Grunge, eigentlich nie richtig weg gewesen. Acht Studioalben sind es in dieser zeit geworden, Ikonenstatus sowieso, nun folgt am 5. April das neunte Werk "Vanishing Point". Wer mag, kann sich bei Sub Pop schon einmal die erste Single "The Only Son Of The Widow From Nain" anhören und herunterladen, zusätzlich wäre es sicher kein Fehler, die folgenden Livetermine im Kalender zu markieren.
21.05.  Düsseldorf, ZAKK
23.05.  Bielefeld, Forum
25.05.  Leipzig, Werk 2
26.05.  Berlin, Festsaal Kreuzberg
27.05.  Hamburg, Fabrik
03.06.  Frankfurt, Zoom