Tobias Regner – Endlich frei und besser jetzt

Foto: N.Nash Entertainment gen.

Foto: N.Nash Entertainment gen.

Am 5. Juli 2013 wird die Single „Endlich frei“ von Tobias Regner veröffentlicht – die erste Singleauskopplung des am 17. Juli erscheinenden Albums „Besser jetzt“. Zur Single wird es auch ein Musikvideo geben.

Der Song ist frisch, unbekümmert und schwerelos. Regner, der die dritte Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar, DSDS“ gewann, besingt eine allseits bekannte Situation. Man geht in Arbeit unter, verliert sich in der Zeit und merkt, dass die Luft zum Atmen fehlt. Hinaus in die Freizeit sind die Gedanken noch immer bei der Arbeit. Unmöglich, abzuschalten, das vermeintlich Wichtige auszublenden. Genau aus solcher eine Situation fiel Regner die Idee zu „Endlich frei“ ein.

Tobias Regner ist ausgebildeter Musiker und spielt alle Gitarren und Tasteninstrumente selbst ein. Mit seinem Bruder Michael am Schlagzeug, dem Gitarristen Rupert Hagenauer und Bassist Ben Mörtl steht Tobias Regner für Rock jenseits des Konventionellen, meilenweit entfernt nur in den Verdacht des Mainstream zu kommen.

Auf dem Album „Besser jetzt“ finden sich Tracks wie „Besser jetzt als irgendwann“, „Was mich atmen lässt“, die hymnischen „Doppelter Boden“ und „Wenn Du Feuer fängst“, das schwerelose „Kein Sommer für Helden“, „Starthilfe“, „Foto“, das an Snow Patrol erinnernde „Ich bin hier“ voll Dramatik, „Sturm“, „Was um alles in der Welt“ und „Nie vermisst“. Wie in seinem Album „Kurz unsterblich“ arbeitet Regner auch bei „Besser jetzt“ mit Produzent und Songwriter Tobias Röger zusammen, der für Udo Lindenberg, Christina Stürmer, Cassandra Steen oder Roger Cicero Songs schrieb. Eine bemerkenswerte Mischung! Ein Wagnis? Darauf gibt eine Textstelle aus „Doppelter Boden“ eine klare Antwort: „Denn es gibt kein Netz, und keinen doppelten Boden, bevor Du fällst und Dich verletzt, bleiben wir doch lieber oben.“

Am Samstag, 22. Juni tritt Tobias Regner beim Herzogenrather Burgsommer auf.

Recherche und geschrieben Heidi Grün