TL;DR | Hitler und die Flüchtlinge, USA vom EuGH-Urteil enttäuscht usw.

Flüchtlingskrise wird Chefsache. Dazu ein Foto von Hitler. Diese (un)beabsichtigte Titelseite hat der Tagesspiegel heute veröffentlicht. Das Blatt muss sich jetzt gefallen lassen entweder Ausländerhetze oder kalkuliertes, geschmackloses Marketing zu betreiben. Ich denke eher an Letzteres. Schwarzer Humor ist zwar nett, aber gehört nicht unbedingt auf eine Titelseite - #falscheslayout ist dafür (zumindest bei der aktuellen Stimmung in der Gesellschaft) keine Entschuldigung! Da haben es schon Produzenten von Reizwäsche besser gemacht!

Safe Harbor gekippt: US-Regierung ist „zutiefst enttäuscht" von EuGH-Urteil. Als gestern der Europäische Gerichtshof das Safe-Harbor-Abkommen kassiert hat, jubelten viele in Europa und prosteten Max Schrems zu, der die Klage vor über zwei Jahren anstrengte. Die USA reagieren mit Unverständnis und man sei zutiefst enttäuscht. Außerdem hoffe man auf einen raschen Nachfolger für das Abkommen. Dann, hoffe ich, aber zumindest mit einem europäischen Datenschutzniveau!

Neue Werbemöglichkeiten auf Facebook Facebook meldete sich vor kurzem und will mit verschiedenen Neuerungen bei seinen Anzeigenformaten dabei helfen, den mobilen Kanal besser in Kampagnen einzubinden.

Kommentar: Sparkassen-Flop im sozialen Netzwerk Keineswegs so schlimm wie #Dieselgate, aber ebenfalls peinlich: Eine Panne im Rechenzentrum, streikende Geldautomaten und wütende Kunden haben die Sparkassen in Bedrängnis gebracht. Dabei hat sich gezeigt, dass das Krisenmanagement in den sozialen Medien nicht optimal lief.

TL;DR | Hitler und die Flüchtlinge, USA vom EuGH-Urteil enttäuscht usw. TL;DR | Hitler und die Flüchtlinge, USA vom EuGH-Urteil enttäuscht usw. TL;DR | Hitler und die Flüchtlinge, USA vom EuGH-Urteil enttäuscht usw.