Tiramisu und Bratapfeleistee


Wir können ja auch italienisch.
Manche wissen ja schon, dass Italien manchmal schon mein zweites Zuhause ist.
Dieses mal haben meine Mum und ich ein Stückchen Italien nach Hause geholt - und zwar mit Tiramisu und Eistee.
Für das Tirmaisu braucht man folgendes:
1 halber Becher Sahne
2 Becher Mascarpone
2 starke Espresso
1 EL Amaretto
Löffelbisquit
Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
Kakaopulver
Ja ihr seht richtig, ich mache das ohne Ei.
Also weiter.
Die Sahne steif schlagen und mit dem Mascarpone erneut cremig rühren. Unter dem rühren den Vanillezucker und ca. 1 EL Puderzucker dazugeben.
Dann die Löffelbisquit in eine Form geben und vorsichtig mit dem Espresso-Amaretto gemisch beträufeln. Vorsichtig deshalb, damit nichts an den Boden der Form kommt, weil sonst die Creme so eine bräunliche Farbe bekommt. Dann die Creme abwechselnd mit den Bisquits schichten.
Wenn man dann alles aufgebraucht hat nöch Kakaopulver oben drüber (bei uns wars nur Kabapulver - schmeckt aber genau so lecker). Und genießen.
Tiramisu und Bratapfeleistee
Das mit dem Bratapfeleistee war ein Tipp von Freunden aus Italien. Einfach eine Teemischung kalt ansetzen. Allerdings wenn man den Tee kalt ansetzt benötigt man knapp die doppelte Menge an Teepulver. Hier habe ich auf etwa einen Liter Wasser 6 EL Teemischung verwendet. Und ca. 3 Stunden später gabs herrlich frischen Eistee.

wallpaper-1019588
Overwatch 2 Mythische Skins nur mittels Battle Pass verfügbar und nicht im Shop zu kaufen
wallpaper-1019588
theHunter: Call of the Wild Update mit neuen Waffen und weiteren Verbesserungen
wallpaper-1019588
A Plague Tale: Requiem neuer Story Trailer zum düsteren Abenteuer veröffentlicht
wallpaper-1019588
FromSoftware Stellenausschreibung deutet auf ein neues Armored Core Projekt