Tipps vom Hochzeitsfotograf – fotografieren auf dem Standesamt

Tipps vom Hochzeitsfotograf – fotografieren auf dem Standesamt

Die meisten Hochzeitspaare suchen nach dem perfekten Ort, um die allerbesten Hochzeitsfotos erstellen zu lassen. Doch viele vergessen, dass auch ein Foto von der Trauung im Standesamt sehr schön werden kann. Professionelle Fotografen wissen genau, wie sie diese Situation in Szene setzen können. Und wir möchten Euch nun die besten Tipps nennen, damit auch Ihr von solch einem Hochzeitsfoto profitiert und Euch immer an den schönsten Tag Eures Lebens erinnert.

Warum macht ein Hochzeitsfoto auf dem Standesamt Sinn?

Jedes verheiratete Paar weiß, dass ein Fotoshooting während der Hochzeitsfeier stört. Entweder wird das Brautpaar vom Fotografen entführt oder die gesamte Hochzeitsgesellschaft wird zu einem Bild abbestellt. Um diese Zeitunterbrechung zu vermeiden, fotografieren viele Profis auf dem Standesamt. Hierbei wird die Zeremonie nicht unterbrochen und es kann auch so ein Bild von der eigentlichen Trauung entstehen - auch wenn sich das Brautpaar die Ringe überstreift. Noch perfekter wäre natürlich ein Foto vom ersten Kuss als Ehepaar.

Hochzeitsfoto vor der Trauung oder während der Trauung? Das solltet Ihr bedenken

Meistens ist es ja so, dass Ihr als Brautpaar bereits einige Zeit vor der Trauung auf dem Standesamt anwesend seid. Diese Zeit könnt Ihr bereits nutzen, um zusammen mit Euren Trauzeugen oder nur als Brautpaar die besten Fotos erstellen zu lassen. Sobald die Fassade vom Standesamt einen romantischen Touch besitzt, dann solltet Ihr diese Chance nutzen und vor dem Standesamt ein Foto erstellen lassen.
Manchmal ist es auch möglich, das Foto im Trauzimmer anzufertigen, und zwar bevor die Trauung beginnt. Eines muss Euch klar sein: Die Trauung ist eine sehr ruhige Angelegenheit und meistens spricht nur der Standesbeamte. Stellt Euch auf diese Situation ein und teilt dies auch Euren Gästen mit. Sollte Euch die Dekoration im Trauzimmer nicht gefallen, so besteht bei vielen Standesämtern die Chance, diese nach Euren Wünschen ändern zu lassen.

Könnt Ihr das Standesamt selbst auswählen?

Natürlich muss die Trauung in der Wohngemeinde angemeldet werden, aber trauen kann man sich auch in einem anderen Standesamt, als das von der Wohngemeinde. Es gibt viele Gemeinden, die ausgesprochen schöne Locations für eine standesamtliche Trauungszeremonie anbieten. Sollte dies bei Euch der Fall sein, so lassen sich auf diesen Standesämtern sehr schöne und stilvolle Fotos erstellen. Meistens sind diese Locations nicht nur von außen schöner, sondern auch die Trauzimmer werden stilvoller eingerichtet und untermalen die romantische Situation.

Genau hierin verbirgt sich auch die beste Chance, um nicht nur das perfekte Hochzeitsfoto von Euch zu erstellen, sondern auch von Euren Gästen. Professionelle Fotografen sind immer in der Lage, die Stimmungen der Gäste einzufangen - zum Beispiel, wenn die Eltern der Brautpaare vor Freude weinen. Lasst Euch diese Momente für immer festhalten.

Auf dem Foto ist übrigens das Standesamt in Starnberg zu sehen. Starnberg ist für mich als Hochzeitsfotograf eine wunderbare Kulisse für stimmige Bilder. Du brauchst einen Peoplefotografen in München? Oder in der Umgebung bis Starnberg und Weilheim? Nimm einfach Kontakt mit mir auf.


wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Pistazien Marzipan Kissen
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Hamburg und die Geburtshilflosigkeit.
wallpaper-1019588
Die besten Tricks, um Benzin zu sparen, wenn Sie die Klimaanlage benutzen
wallpaper-1019588
Youtube will unrentable Kanäle löschen
wallpaper-1019588
Die schönsten veganen Adventskalender
wallpaper-1019588
PC Review: Disco Elysium – Wenn die Feder das Schwert ersetzt