Tipps gegen Stress

Endlich finde ich Zeit mich an meinen Laptop zu setzen und ein paar Zeilen zu schreiben. Im Moment ist das Leben ein wenig chaotisch, ich komme kaum hinterher und bin einfach nur unendlich froh, wenn endlich Freitag ist und ich der Uni für einige Wochen Lebewohl sagen kann! Aus diesem Grund habe ich auch die letzten Tage keine Zeit gefunden, etwas zu schreiben, zu fotografieren, die Dinge zu machen, die mir Spaß machen.
Die Klausuren kommen immer näher und müssen momentan einfach erste Priorität haben, ich hoffe sehr, dass ihr dafür Verständnis habt. Ab dem ersten August gibt es hier wieder ganz viel zu lesen, ich habe wieder Zeit und habe einige tolle Projekte in Planung!
Falls ihr auch im Stress seid, probiert doch mal die folgenden drei Tipps aus! Mir retten sie zur Zeit wirklich den Tag!

Macht euch einen Tagesplan!
Hört sich erstmal nervig an, vor allem wenn man nicht so ein ‘Listen Freak’ ist wie ich, aber es ist wirklich sehr hilfreich schwarz auf weiß zu sehen, was an diesem Tag ansteht. Wenn man wirklich viel zu tun hat, verliert man so leicht den Überblick, vergisst den ein oder anderen Termin oder weiß nach kurzer Zeit nicht mehr, wo einem der Kopf steht. Ich schreibe mir darum in wirklich stressigen Phasen jede noch so kleine Aufgabe auf, die an diesem Tag ansteht. Oft schreibe ich auch noch grob den Zeitrahmen dazu, damit ich weiß, wie viel Zeit mir für die jeweilige Aufgabe bleibt.

Gönnt euch Auszeiten! Auch wenn ihr wirklich wenig Zeit habt, solltet ihr nicht den ganzen Tag von einem Termin zum nächsten hetzen um am Abend total kaputt ins Bett zu fallen. Plant trotz Zeitmangel jeden Tag eine kleine Auszeit ein, in der ihr nur etwas für euch macht. Das kann zum Beispiel eine schönes entspannendes Bad sein, ein Spaziergang, oder ein paar Yogaübungen. Ihr werdet richtig merken, wie der Stress von euch abfällt und es euch sofort besser geht.

Macht Feierabend! Gerade wenn man im Stress ist, neigt man dazu noch bis spät abends am Schreibtisch zu sitzen, meist mit Kopfschmerzen oder total müde. Dass, so etwas absolut nicht von Vorteil ist, dürfte jedem klar sein, doch der Druck der stressigen Situation ist meist größer und man zwingt sich weiterzumachen. Macht das nicht! Setzt euch lieber eine feste Uhrzeit um Feierabend zu machen und es euch gut gehen zu lassen. Ihr habt tagsüber euer Bestes gegeben und das ist völlig genug!

Hoffentlich helfen euch die Tipps ein wenig weiter, wenn ihr auch gerade in einer stressigen Phase seid, ich werde nun Feierabend machen und mich mit der neuen Flow aufs Sofa legen!
Ich hoffe, ihr verzeiht mir meine kurze Abwesenheit, bald gibt’s hier wieder mehr! :) Ich freue mich schon unendlich darauf, mich mit neuen Projekten zu beschäftigen, eure Kommentare zu lesen und einfach nur das zu machen, was mir Spaß macht!
Habt noch ein tolles Wochenende, ihr Lieben!


wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Ein schmaler Grat
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
Bratapfelparfait an Marzipanmousse und Kirschsauce
wallpaper-1019588
Mouse on Mars @ Paris x Berlin
wallpaper-1019588
Meine liebsten Weihnachtskekse ohne Nüsse
wallpaper-1019588
Nachhaltige Kleidung für Babys von Engel Natur