Til Brönner’s Movie Album

Till-Broenner-2014

Till Brönner 2014

“Die magischste Kraft entfalten Filme immer dann, wenn die Bilder mit Musik unterlegt werden. Das sind die Kinomomente, die man nie vergisst!“ Stanley Kubrick


Deutschlands erfolgreichstem Trompeter Till Brönner würde man mit seinem smarten Auftreten selbst einen Filmstar abkaufen. Doch er lässt in erster Linie seine Musik sprechen, jetzt aktuell mit einer Sammlung legendärer wie neuerer Filmmusik-Klassiker, mal instrumental, mal vokal. Brönner nimmt den Hörer mit auf eine Reise von der goldenen Ära Hollywoods bis zum heutigen Blockbuster-Kino.
Wie auf seinen Alben Oceana (2006) und Rio (2008) hat Till Brönner auch diesmal wieder hochkarätige Gastsänger und -sängerinnen ins Studio geladen, die seine Interpretationen stimmlich veredeln. Allen voran Gregory Porter, der den Klassiker “Stand By Me“ mit viel Seele und Resonanz interpretiert und sich einige schöne “Dialoge“ mit Brönners Trompete leistet. Für Sängerin Joy Denalane reservierte Brönner eine besondere Perle, den vielleicht berühmtesten Piano-Song der Filmhistorie: “As Time Goes By“ aus “Casablanca“ (1942), die Erkennungsmelodie der Leinwandliebe zwischen Humphrey Bogart und Ingrid Bergman.

In das Album reinhören kann man hier:

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von networking Media.


wallpaper-1019588
Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell
wallpaper-1019588
Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Zweierlei Maß
wallpaper-1019588
Foto: Sonnenuntergang hinter der Burg Lüdinghausen
wallpaper-1019588
Interior – Trockenblumentrend ungebrochen – farbloser Farn
wallpaper-1019588
Rezension: Scythe. Das Vermächtnis der Ältesten - Neal Shusterman