Tierischer März

Guten Morgen liebe Besucher! Als erstes bedanke ich mich bei denen, die sich nach meinem Befinden erkundigt haben, weil es keinen Artikel im März gab. So präsent war mir das bis dahin nicht, aber ich wollte noch nie eine Quote erfüllen und bin immer wieder erstaunt, wie viele es von euch schaffen soooo regelmäßig Beiträge zu machen, manchmal sogar täglich. Ein festes Ritual gibt es allerdings und das sind die Monatsbilder. Da ich aber die Katze Suzy von Goldstück für die Dauer ihrer vierwöchigen Reha in Pflege genommen habe, war mein Tag noch voller als sonst. Suzy, die mich dato nicht wirklich leiden konnte, war nach zwei Tagen tiefer Trauer aus ihrer Ecke hervorgekrochen und ließ sich langsam per Hand füttern. Jetzt, nach über drei Wochen, haben wir echte Fortschritte gemacht und sie kommt, wenn ich sie rufe oder sie crashed schon mal ein Foodshooting, um das Objekt zu begutachten 😉 Außerdem ist sie ein Detektor für jede noch so kleine und gut versteckte Spinnwebe 😀 Nächstes Wochenende kommt sie wieder nach Hause und damit endet dann die Zeit, in der sie morgens um 7 Uhr an der Schlafzimmertür kratzt, miaut und mich auffordert eine Runde zu spielen und anschließend gefälligst gefüttert zu werden, damit sie in Ruhe 4 Stunden schlafen kann, es sei denn es ist Vogelfütterung und die bunten Piepmätze erregen ihr Interesse :-)Sonst war es mal tierisch kalt draußen oder komplett verregnet und sogar die Lahn war teilweise zugefroren. Klar war ich draußen, konnte aber nicht so lange Wege laufen oder Stunden wegbleiben, weil …, ja weil …

Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März

wir da noch ein ganz neues Familienmitglied begrüßen dürfen, welches auf Umwegen zu uns gekommen ist. Milou, ein inzwischen 2,2 kg schwerer Shih Tzu (Tibetanischer Tempelhund), der Frauchchen und Herrchen gehörig auf Trab hält, weil er entweder dringend raus muss, Hunger hat, bespielt werden will oder ausgiebige Schläfchen neben mir im Büro hält, natürlich in einem Körbchen, welches wir zusammen ausgesucht haben und das er vorher probeliegen durfte 😀 Er ist ein echter Sonnenschein, drei Monate alt, eher ein Wasservogel als ein Hund, frisst gerne Gras und jagd Blättern hinterher, wälzt sich mit Vorliebe im Schnee und versteht Suzy überhaupt nicht, die sich immer komisch benimmt, wenn er mal spielen will 😉 Der Kleine ist jetzt fünf Wochen bei uns und bereichert unser Leben enorm und natürlich war er mit zu Besuch bei Goldstück, von der er sich gerne Knuddeln lässt. Da steht wohl im Hause der kleinen Zwiebel bald ein neuer Zuwachs auf der Agenda und Milou bekommt dann jeden Tag einen Spielkamerad frei Haus geliefert, solange Goldstück und Holger unterwegs sind. Ihr seht, es war wirklich keine große Zeit für neue Artikel und viele Rezepte, aber so ist das Leben. Es passiert einfach 🙂 Habt ein wunderbares Osterfest ❤

Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März Tierischer März