Thuja schneiden: so machen Sie es richtig

Beim Schneiden einer Thuja gibt es einiges zu beachten.Beim Schneiden einer Thuja gibt es einiges zu beachten.

Thuja schneiden ist eine Arbeit, die in vielen Gärten regelmäßig anfällt. Die robusten Heckengewächse müssen gleichmäßig und fachgerecht gekürzt werden, um ein harmonisches Erscheinungsbild zu behalten. Dabei kommt es auf den richtigen Zeitpunkt und das geeignete Werkzeug an. Im Folgenden erfahren Sie, was beim Thuja schneiden zu beachten ist.

Die Eigenschaften der Thujapflanze

Thuja ist ein beliebtes Heckengewächs. Es bildet immergrüne und dichte Hecken aus, die einen hervorragenden Sicht- und Windschutz bieten. Da die Pflanze sehr alt werden kann, ist sie auch als Lebensbaum bekannt. Als Zypressengewächs ist Thuja in zahlreichen verschiedenen Arten erhältlich. Anpflanzen und Pflege von Thuja gestaltet sich einfach und flexibel, weil es sich um ein genügsames Gewächs handelt.

Besonders gut geeignet sind feuchte Böden und sonnenbeschienene Lagen. Damit die Thujapflanzen nicht auswuchern, sondern in Form bleiben, muss man sie regelmäßig zurechtschneiden. Dies beugt zugleich Schädlings- und Krankheitsbefall vor, da schadhafte Stellen entfernt werden können. Im Folgenden erfahren Sie mehr darüber, wie man Thuja richtig schneidet.

Wie häufig und wann muss man Thuja schneiden?

Eine Thuja muss in der Regel einmal pro Jahr geschnitten werden.Eine Thuja muss in der Regel einmal pro Jahr geschnitten werden.

Bei Thujagewächsen genügt in der Regel ein Rückschnitt pro Jahr. Die beste Zeit zum Thuja schneiden ist das Frühjahr und zwar vor dem Austrieb der Pflanze. Ein Nachschneiden ist aber auch im Spätsommer noch möglich. Für den Rück- und Nachschnitt sollten Sie sich keinen besonders heißen Tag aussuchen, da ansonsten die frisch beschnittenen Triebe vertrocknen können.

Da Thuja im Spätsommer langsamer wächst, können zu diesem Zeitpunkt die Schnitte besser und gründlicher verwachsen. Vermeiden sollte man das Beschneiden der Pflanzen in Frostperioden. Vermeiden Sie außerdem die Sperrzeiten für Heckenschnitt und die Brutperiode von Vögeln. Nicht alle Thujapflanzen wachsen in demselben Tempo.

Daher müssen einige Arten öfter beschnitten werden als andere. Erkundigen Sie sich beim Erwerb der Thujahecke nach dem Wachstumsverhalten und der zu erwartenden Größe. Eine langsam wachsende Art erspart dem Gärtner viel Arbeit.

Thuja schneiden leicht gemacht

Konzentrieren Sie sich beim Verschneiden von Thuja zuerst auf die jungen Triebe. Dringen Sie mit der Heckenschere nicht zu tief in das Gehölz vor, um unschöne Schnittlöcher zu vermeiden. Beim Thuja schneiden ist außerdem darauf zu achten, dass abgestorbene, kranke oder mit Schädlingen befallene Zweige entfernt werden.

Thuja in verschiedene Formen schneiden

Der Trapezschnitt ist sinnvoll.Der Trapezschnitt ist sinnvoll.

Für den Heckenschnitt bieten sich viele verschiedene Formvarianten an. Thuja lässt sich aufgrund seines Wachstums besonders flexibel schneiden. Sinnvoll ist der Trapezschnitt. Er stellt sicher, dass die Hecke unten breiter bleibt als in der Spitze. Thuja kann bei dieser Variante im unteren Bereich mehr Licht einfangen, so dass die Pflanze in der kalten Jahreszeit besser versorgt ist. Zugleich verhindert der Trapezschnitt die Bildung von schweren Schneeablagerungen.

Die Höhe kann je nach Zustand der Pflanze variabel gewählt werden. Wählen Sie eine Höhe, die es Ihnen erlaubt, bei zukünftigen Schnitten die Spitze gut zu erreichen. Wichtig ist außerdem ein gleichmäßiges Stutzen. Eine kleine Hilfe verschaffen Sie sich, wenn Sie zwischen zwei gleichlangen Pfählen ein Seil spannen. Auf diese Weise erhalten Sie das passende Längen- und Höhenmaß.

Beginnen Sie erst damit, Thuja zu verschneiden, wenn die Pflanze eine Höhe von mindestens einem Meter erreicht hat. Zu früh geschnittene Thuja Pflanzen wachsen in die Breite statt in die Höhe, so dass im Inneren Lichtmangel entstehen und die Pflanz kahl werden kann.

Das geeignete Werkzeug zum Thuja schneiden

Nutzen Sie eine kräftige Heckenschere, um für einen sauberen und gleichmäßigen Schnitt zu sorgen. Schnell und komfortabel gelingt das Schneiden mit einem elektrischen Modell.

Wertvolle Tipps zum Thuja schneiden

  • nicht zu tief schneiden, um Lücken zu verhindern
  • bevorzugt den grünen Bereich und junge Triebe schneiden
  • regelmäßig nachschneiden
  • Die Trapezform sorgt für das beste Wachstum.
  • auf gleichmäßige Höhe und Breite achten
  • elektrische Heckenschere verwenden

Schädlingsbefall und Krankheiten abwehren

Beim Thuja schneiden nutzen Sie die Gelegenheit, um von Krankheiten oder Schädlingen befallene Triebe zu entfernen. Braune Nadeln sind hier ein klares Indiz. Mit dem Zuschneiden verhindern Sie die Ausbreitung und mindern beispielsweise die Gefahr von Pilz- oder Mottenbefall. Der richtige Schnitt sorgt für ein gleichmäßiges und gesundes Wachstum.

Lesen Sie hier, wann Sie einen Buchsbaum am besten schneiden.


wallpaper-1019588
Sag mir, wo die fetten Kinder sind
wallpaper-1019588
Ein Stück Hoffnung in der Apokalypse
wallpaper-1019588
Göttliche Übernahme veralteter Kulturen unter Zuhilfenahme veralteter Computertechnik
wallpaper-1019588
Manga von 13-Jähriger wird veröffentlicht
wallpaper-1019588
Meine Reiseempfehlung – Venedig
wallpaper-1019588
Hotel THB Felip
wallpaper-1019588
GIVENCHY Le Rouge Valentines Day Collection
wallpaper-1019588
L'Oréal Paris Valentinstags-Kollektion 2020