Thuja-Hecke schneiden – so machen Sie es richtig

Thuja-Hecke - Hans / <a href=Pixabay" width="558" class="size-large wp-image-15215" height="418" />

Thuja-Hecke – Hans / Pixabay

Die Thuja-Hecke ist sehr beliebt. Zum einen wächst sie sehr dicht und hoch und kann somit als Sichtschutz im Garten gepflanzt werden, zum anderen handelt es sich hierbei um eine immergrüne Hecke die relativ pflegeleicht ist. Allerdings sollten Sie die Thuja-Hecke regelmäßig schneiden.

Thuja-Hecke richtig schneiden

Eine Thuja-Hecke sollte idealerweise zweimal im Jahr geschnitten werden. Am besten einmal im März, wenn es frostfrei ist und einmal im Sommer etwa Juni/Juli. Im Frühjahr wachsen diese Pflanzen, wie viele andere Pflanzen, am stärksten. Im Spätsommer verlangsamt sich ihr Wachstum, dadurch wachsen die Schnitte gründlicher. Achten Sie beim Schneiden Ihrer Thuja-Hecke darauf, dass es an diesem Tag nicht zu sonnig ist, ansonsten verbrennen die frisch geschnitten Triebe. Prüfen Sie auch vor dem Schneiden, ob Vögel in der Hecke brüten. Diese sollten Sie nicht stören. Sie sollten stets von oben an der Spitze mit dem Schneiden beginnen und sich nach unten arbeiten.