Threes! – Ein erfrischend simpler Puzzler für Zwischendurch

Unsere Mobiltelefone sind wie geschaffen für Spiele die wir kurz während der Arbeit, oder in der Pause spielen können. Im neuestem Werk von Entwickler Sirvo LLC dürfen wir dabei sogar unser Gehirn anstrengen. Natürlich haben wir uns das Kleinod für euch angesehen und ziehen Bilanz.

Grafisch hat man sich bei Sirvo LLC auf das Nötigste beschränkt und den Puzzler schlicht und elegant gehalten. Die Musik lädt zum Knobeln ein und hält sich angenehm im Hintergrund, so dass man sich ganz auf das Spiel konzentrieren kann.

Gameplay

Der Umfang von “Threes!” (App Store) ist ebenso spartanisch, so gibt es nur einen einzigen Spielmodus. Aber das macht nichts, denn diesen Modus kann man ohne Zeitdruck immer THREES_loveyourselfpromound immer wieder spielen um zu versuchen die Punkte seiner Freunde zu schlagen und deren Highscore zu knacken. Manchmal, so wie auch in diesem Fall, ist weniger eben mehr.

- Regeln

Das Regelwerk ist nicht unnötig komplex. Bereits das Tutorial verrät uns die grundlegenden Regeln: “Threes!” (App Store) wird auf einem 4×4 Feld gespielt. Wir dürfen die Karten auf dem Spielfeld nach oben, unten, links und rechts beliebig verschieben, dabei gibt es jedoch folgende Regeln zu beachten: Jeder Spielzug bringt eine neue zufällige Karte auf das Feld. Die Karte “1″ und “2″ lassen sich zu einer Karte mit dem Wert “3″ kombinieren. Alle Karten gleich oder höher als 3 lassen sich nur mit Karten des selben Wertes kombinieren, also beispielsweise zwei Dreien zu einer Sechs.

Auch dürfen wir erahnen welche Karte als nächstes auf das Spielfeld kommt – So zeigt uns der obere Bildschirm ob es jeweils eine Karte gleich oder höher “3″ eine “1″ oder eine “2″ sein wird. Je nachdem müssen wir unsere Strategie planen. Ist kein Spielzug mehr möglich, ist das Spiel vorbei.

- Ziel

Das Ziel des Spiels ist es möglichst hohe Kartenwerte zu bekommen, bevor wir keine Züge mehr zur Verfügung haben. Die höchsten Karten die ihr in euren Spielen erreicht habt, werden dabei prominent im Hauptmenüs des Spiels präsentiert, tragen Namen und bringen sogar jeweils eine kleine eigene Geschichte mit. Ein netter Touch, so macht das Sammeln und die Jagd nach den höheren Karten gleich noch ein wenig mehr Spaß.

THREES_trailer

Fazit

Mit dem minimalistisch gehaltenem “Threes!” (App Store) ist den Entwicklern ein richtig großer Wurf gelungen. Das Spielprinzip ist so einfach wie genial. Das Hinzufügen von Persönlichkeiten zu den jeweiligen Karten weckt unseren Sammeltrieb und der vorhandene Energiesparmodus, welcher die Framerate reduziert und somit euren Akku schont, zeigt die Liebe zum Detail die in dieses Spiel geflossen ist.

Wir können “Threes!” (App Store) jeden Puzzle Freund und Knobler unbeschränkt ans Herz legen. Das Spiel bringt auch keinerlei IAPs mit, so dass ihr für den etwas höheren Preis von 1,79 Euro das komplette Spiel uneingeschränkt bekommt.

Wir meinen dass man solche Projekte fördern sollte und sprechen nochmals unsere vollste Empfehlung aus.

Wie immer haben wir für euch zusätzlich noch ein kleines Gameplay Video hinzugefügt:


 


wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Ein schmaler Grat
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
Bratapfelparfait an Marzipanmousse und Kirschsauce
wallpaper-1019588
Mouse on Mars @ Paris x Berlin
wallpaper-1019588
Meine liebsten Weihnachtskekse ohne Nüsse
wallpaper-1019588
Nachhaltige Kleidung für Babys von Engel Natur