Thorntons Assorted Special Toffee, Special Toffee Banana Flavour und Chewy Toffi-Chocs

Weil das Original Special Toffee von Thorntons so lecker war, habe ich gleich noch ein paar andere Toffees bestellt.
Thorntons Assorted Special Toffee, Special Toffee Banana Flavour und Chewy Toffi-Chocs
Aussehen/Geschmack:

Assorted Special Toffee:Die Kombination von qualitativ hochwertigen Zutaten aus aller Welt und dem richtigen Timing, sie ins Toffee zu mischen während es kocht, ist das Geheimnis des speziellen Toffees von Thorntons.
Sagt zumindest die Beschreibung auf der Box dieser gemischten, süßen Bröckchen.
Ich öffne die Schachtel und finde mehr oder weniger einen riesigen Klumpen anstatt vieler einzelner Toffeebröckchen vor.
Das liegt laut Thorntons daran, dass keine Emulgatoren oder Stabilisatoren verwendet werden.
Ein Klopfen vor dem Öffnen sollte den Klumpen zerbrechen lassen.
Ganz so einfach ist es leider nicht. Ich muss ganz schön Kraft anwenden, um einigermaßen mundgerechte Stücke aus dem Toffeeberg zu machen.
Nach der Zerkleinerung lassen sich die einzelnen Sorten relativ leicht auseinanderhalten.
Es gibt das erwähnte Original Special Toffee, Brazil Nut (mit 12% Paranuss), Treacle (enthält 8% Sirup) und Fruit and Nut (mit 7% Rosinen, 3% Haselnuss, 3% Walnuss).
Im Fruit and Nut Toffee stecken in erster Linie Rosinen, die die klebrige, zähe Masse noch klebriger machen. Der Geschmack von Frucht ist aber durchaus erkennbar.
Ab und an taucht etwas süßlich-haselnussiges und seltener etwas herb-walnussiges auf, was dem Toffee noch eine besonderere Note gibt.
Das Melassetoffee lässt sich durch die dunkle Farbe leicht erkennen. Im Geschmack ist es noch süßer als das Original, dabei aber auch kräftiger und mit einer feinen Bitternote versetzt.
Am allerbesten gefällt mir persönlich das Toffee mit Paranuss. Durch den großzügigen Anteil von immerhin 16% ist quasi in jedem Bissen ein Stück Nuss drin. Und der erdige, intensiv nussige und in Richtung Mandel gehende Geschmack der Paranuss ist ein super Gegensatz zum süßen, klebrigen Toffee.
Insgesamt gefallen mir alle Toffeesorten richtig gut. Zwar ist das Zerteilen des Haufens erstmal mühselig, aber dann macht das Essen wirklich Spaß. Vorausgesetzt, man mag die klebrige Konsistenz sowie den Geschmack von einer Mischung aus Butter, gebranntem Zucker und der jeweiligen Zugabe.
Beim Preis von etwas über 3 Euro für über 600 Gramm (und wahrscheinlich 3 Milliarden Kalorien) kann man echt nicht meckern.
Auch ohne Schokolade sind mir die goldenen Klümpchen 7,9 Punkte wert.
Thorntons Assorted Special Toffee, Special Toffee Banana Flavour und Chewy Toffi-Chocs
Inhalt/Preis:
625 Gramm kosten 2,99 GBP.
Zutaten:
Zucker, gesüßte Kondensmilch (Vollmilch, Zucker), Glukosesirup, pflanzliches Öl, Butter, Paranuss, Melasse, teilweise invertierter Zuckersirup, Rosinen, Haselnüsse, Feuchthaltemittel (Sorbitol), Walnüsse, Salz, Aromen.
Special Toffee Banana Flavour:
Thorntons Assorted Special Toffee, Special Toffee Banana Flavour und Chewy Toffi-Chocs
Ich oute mich mal als Fan von Süßigkeiten mit Bananengeschmack.
Unter der Bedingung, dieser schmeckt natürlich. Wie der in diesem Bananentoffee zum Beispiel.
Im Grundsatz ist das Toffee genauso fantastisch wie das "normale" Special Toffee. Es wird auch genauso hergestellt.
Nur wird hier eben noch ein bisschen Bananengeschmack zugegeben.
Nicht zu weich und nicht zu fest. Nicht zu übersüß, mit leckerem Buttergeschmack und ner ordentlichen Schippe Banane vermengt.
Sehr lecker. Ich würde es nochmal kaufen, wenn es in Deutschland erhältlich wäre.
7,8 Punkte.
Thorntons Assorted Special Toffee, Special Toffee Banana Flavour und Chewy Toffi-Chocs
Inhalt/Preis:
105 Gramm kosten 0,99 GBP.
Zutaten:
Zucker, Glukosesirup, gesüßte Kondensmilch (Vollmilch, Zucker), pflanzliches Öl, Butter, Feuchthaltemittel (Sorbitol), teilweise invertierter Zuckersirup, Aromen, Salz, Zitronensäure.
Kann Spuren von Nüssen enthalten.
Orange Chewy Toffi-Chocs:
Thorntons Assorted Special Toffee, Special Toffee Banana Flavour und Chewy Toffi-Chocs
Heute werden meine Kaugelenke richtig strapaziert. Denn zum Abschluss gibts noch CHEWY Toffi-Chocs.
Diesmal mit Schokolade umhüllt und mit Orangenaroma.
Die 165 Gramm Tüte beheimatet eine ordentliche Menge an gut portionierten, glänzenden Kugeln.
Zart schmilzt die Schokohülle, die aber leider schon nach gefühlten zwei Sekunden verschwunden ist. So gelange ich ziemlich schnell zum Orangentoffeekern vor
Wie der Name Chewy schon prophezeite, ist das Toffee sehr zäh.
Mit ein wenig Geduld ist es dann aber doch noch relativ zahm und lässt sich besser kauen.
Und gibt ein deutliches, aber dennoch unaufdringliches Orangenaroma frei, was scheinbar nicht natürlicher Herkunft ist, da Thorntons nicht, wie üblich, extra darauf hinweist.
Dafür gibts nen kleinen Abzug.
Auch für den eher unspektakulären Vollmilchschokoladenüberzug. Insgesamt aber ein feines Toffeeprodukt mit Fruchtaroma.
7,2 Punkte. 
Thorntons Assorted Special Toffee, Special Toffee Banana Flavour und Chewy Toffi-Chocs
Inhalt/Preis: 165 Gramm kosten 1,99 GBP.
Zutaten:
Zucker, Glukosesirup, Vollmilchpulver, gesüßte Kondensmilch (Vollmilch, Zucker), Kakaobutter, Kakaomasse, Butter, pflanzliches Öl, teilweise invertierter Zuckersirup, Butteröl, Glanzmittel (Akaziengummi, Schellack), Emulgator (Sojalecithin, E471), Salz, Aromen, Zitronensäure.
Kann enthalten: Erdnüsse, Nüsse, Sesam, Ei.

wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Mio Sakamoto vor