Thomas Weber - Der Tod der Märchenmacher

Thomas Weber - Der Tod der MärchenmacherThomas Weber380 SeitenDrachenmond Verlag KlappentextFreddy, von seiner Freundin Melissa frisch abserviert, bleibt wenig Zeit, seine Tränen zu trocknen. Ausgerechnet das unattraktivste Mädchen der Schule, Cindy Crow, bittet um seine Hilfe. In ihrer Hand hält sie ein unvollendetes Märchen der Gebrüder Grimm, in dem sie die Prinzessin sei, und er der große Held mit blondem Haar, dazu auserkoren, das Märchen so enden zu lassen, wie sie alle enden. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Freddy hält Cindy für verrückt, doch als ihn kurz darauf ein sprechender Wolf anlacht, glaubt er sich in einem Traum wiederzufinden. Doch Taro, Wolfis Frauchen, hat ein größeres Problem: Die schwarze Kutsche ist unterwegs und gruselige Gestalten haben Taros Großmutter entführt. Die Märchenwelt ist in Gefahr und droht unterzugehen! Besitzt Freddy doch das besondere Etwas, das Helden zu Helden macht? Ein märchenhaft witziges Abenteuer!
Meine Meinung
Das Buch beginnt recht spannend, was aber noch gesteigert wird während der Handlung.
Die meiste Zeit bleibt es wunderbar spannend und fesselnd, durch die detailreiche und ab und zu witzige Handlung kann man nicht mehr von dem Buch loskommen und möchte immer weiterlesen.
Das Ende ist sehr gut, bis perfekt. Da gibt es nichts zu meckern, es gefällt mir sehr und es lässt eventuell sogar Platz für einen 2. Teil, welcher aber nicht sein muss.
Der Schreibstil ist recht einfach und auch für jüngere Leser geeignet, obwohl ich sagen muss, dass die Ausdrucksweise manchmal dann doch für jugendliche Leser besser geeignet ist.
Die Dialoge sind passend zum Alter der Charaktere und wirken nicht aufgesetzt oder gekünstelt. Wirklich gut gelungen, man spürt die Emotionen und kann richtig gut mitfühlen.
Der Charakterausbau ist einfach hervorragend und lässt nichts zu wünschen übrig. Jeder Charakter hat seine eigene Tiefe, die man kennen lernt und lieb gewinnt.
Freddy scheint zu Anfang ein wirkliches Weichei zu sein und möchte keine Verantwortung tragen.
Im Laufe der Geschichte wird er immer mutiger und entpuppt sich als ein wahrer Junge, der zu einem Mann heranwächst. Er übernimmt Verantwortung und kämpft mit Elan und Herz.
Die Idee ist einfach toll und genauso gut ausgearbeitet worden. Man findet viele altbekannte Märchengestalten wieder und muss immer wieder über die Ereignisse schmunzeln. Wirklich herzallerliebst!
Cover
Das Cover passt wunderbar zur Geschichte und wirkt recht düster, aber nicht gruselig.
Ich finde es wirklich schön.
Titel
Der Titel weicht nicht von der Handlung ab und gibt auch nicht zuviel davon wieder. Wirklich toll.
Fazit
Ein Buch, welches ich wirklich toll finde und immer wieder lesen kann. Es hat von jedem etwas und harmoniert perfekt.
Ich hatte mit dem Buch wirklich viel Spaß und kann es an jeden Leser ohne ein schlechtes Gewissen weiterempfehlen!
5 von 5 Punkten

wallpaper-1019588
Kommentarfunktion für Blog abgeschaltet und History gelöscht!
wallpaper-1019588
Dran bleiben und mit kleinen Schritten zum Erfolg
wallpaper-1019588
Bergtour auf den Faulkogel: Reise durch 3 Welten
wallpaper-1019588
Ein zweites Kind…
wallpaper-1019588
the.daily.pedestrian 292 | 365 one pic a day 2018
wallpaper-1019588
Ach du schöner Herbst! - Neues von En Fant & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Zu verkaufen: Super-Weitwinkel Canon EF 11-24 mm
wallpaper-1019588
Happy Releaseday: THE ALLERGIES – Steal The Show • full Album stream + Video