Things to Come (Neue SF-Filmprojekte im Überblick): "Agent 13", "Savage Planet"


Universal plant Agent 13:
Universal Pictures hat sich in einem Bieterwettstreit die Rechte an dem Stoff mit dem Titel Agent 13 gesichert, der von der Agentur WME ausgeschrieben worden war. Aktuell ist man dabei, letzte finanzielle Details zu klären, um recht bald mit einer Produktion des Films beginnen zu können. Agent 13 basiert auf einer Romanreihe, die in den 1980er Jahren von Flint Dille und David Marconi veröffentlicht wurde. Was die Handlung des geplanten SF-Actionfilms angeht, so verlautete aus Insiderkreisen, dass er sich um eine interdimensionale Grenzpatrouille drehen wird. Was immer das auch bedeuten soll.
Aufmerksamkeit erlangte das Projekt nicht zuletzt deshalb, weil Schauspielerin Charlize Theron (dieses Jahr zu sehen in Ridley Scotts Prometheus) den Streifen gemeinsam mit Beth Kono und A.J. Dix produzieren und mit großer Wahrscheinlichkeit eine Rolle darin übernehmen wird. Um die Hauptrolle wird es sich aber wohl nicht handeln, weil diese einem männlichen Schauspieler vorbehalten sein soll.
Das Skript zu Agent 13 stammt aus der FEder von T.S. Nowlin und als Regisseur ist Rupert Wyatt vorgesehen, der den Überraschungserfolg Planet der Affen: Prevolution inszenierte.
Link: Bericht bei Variety

Sony erforscht Savage Planet:
Sony hat den Drehbuchentwurf eines Projekts namens Savage Planet erworben, der von Cole Haddon geschrieben wurde. Matt Tolmach und Avi Arad sollen es für das Studio als Produzenten weiterentwickeln und drehreif machen. Über die Handlung des Films wolle man zunächst keine Angaben machen.
  Alex Goldstone und Bard Dorros sind als ausführende Produzenten für Savage Planet vorgesehen.
Link: Bericht bei Variety


wallpaper-1019588
5 Beste FR Legends Tricks
wallpaper-1019588
8 Spiele Empfehlungen für Action-Adventure-Liebhaber
wallpaper-1019588
Don't Breathe 2 - Augen zu und durch
wallpaper-1019588
Induktives Ladegerät Ikea Sjömärke erschienen