Thierfelder wird am Nürburgring von Heinz ersetzt

5103Der letztjährige Division 2 Meister der ADAC Procar, Guido Thierfelder, wird beim ADAC Procar Rennwochenende am Nürburgring, dieses Wochenende, nicht an den Start gehen. Das Auslassen seines Heimrennens hat allerdings nichts mit seinem schweren Unfall am Sachsenring zu tun, denn das Fahrzeug ist im Frontbereich komplett neu aufgebaut und auch Thierfelder ist unverletzt. Dem Routinier Norbert Heinz wurden schon im Winter Gaststarts am Nürburgring und am Hockenheimring versprochen und es war nur die Frage welches der ETH Tuning Piloten (Rinke, Griessner und Thierfelder) für Heinz aussetzt, es war logisch das mit Thierfelder der am schlechtesten platzierte der 3 ausgewählt wird. Der letztjährige Division 2 Meister fährt diese Saison eine sehr schwache Saison und hat an 3 Rennwochenenden erst 14 Punkte gesammelt, zum Vergleich Griessner 44 und Rinke 23. Die Pause macht Guido Thierfelder aber nichts aus: „Wir hatten es Norbert versprochen, dass er bei uns fahren kann. So kann ich auch das erste Mal ein Rennen der DTC von außen verfolgen. Das ist eine willkommene Abwechslung.“