[Themenwoche Tag 2] Schluss mit lustig!


Photobucket

Gabriella Engelmann – Schluss mit lustig


cover

http://www.amazon.de/gp/product/3499215764/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&tag=kielfeder-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3499215764


Kurzbeschreibung:
„Ich bin keine Pessimistin, sondern Realistin! Das ist ein enormer Unterschied. Ich würde mich eher als kritisch, vorsichtig und damit insgesamt äußerst klug bezeichnen. Außerdem hat man als Optimist keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die das Leben bereithält.“ – So Julys unumstößliche Meinung. Bis ein Schlag auf den Kopf eines Tages alles verändert.
Halb voll oder halb leer?
Pessimist oder Optimist – täglich begegnet uns diese Frage im Alltag. Wir verwenden viele, viele Redewendungen, in denen das Gesagte eine Rolle spielt und wissen doch manchmal nicht genau: Was bin ICH eigentlich? Vielen Menschen dürften sogenannte Psychotests ein Begriff sein. Man muss Fragen beantworten und daraus wird zum Schluss ermittelt, was für ein Typ man ist.
Doch vergesst spontan diese Tests, denn jetzt kommt Gabriella Engelmann mit „Schluss mit lustig“!
Es handelt sich um ein Buch, was sich wiederum mit der Frage des eigenen Seins beschäftigt. Doch hier bekommt der Protagonist die Möglichkeit, sich zu ändern; das ganze Leben auf den Kopf zu stellen!
Und Gabriella Engelmann wäre nicht sie selbst, würde sie dieses philosophische Thema nicht gewohnt amüsant und ansprechend für Jung und Alt gleichermaßen gestalten.
In July habe ich mich oftmals wiedererkannt – in ihrer pessimistischen, wie auch in der optimistischen Phase. Ich mochte beide Seiten gerne, auch wenn mir ihr Optimismus sympathischer war…
Als sich ihr Leben Schlag auf Schlag änderte, habe ich mich gefragt, ob das nicht auch im echten Leben möglich ist. Aber zu einer vollkommenen Sinneswandlung gehört wahrscheinlich viel Willenskraft und Mut. Denn nicht nur July muss sich mit ihrem neuen Ich anfreunden, auch ihre Umgebung reagiert unterschiedlich. Die eine Seite ist vollkommen entsetzt und reagiert ablehnend und ein kleiner anderer Teil befürwortet es.
Man kann nicht sagen, mit welcher Einstellung man im Leben willkommener ist. Das lässt sich wohl auch nicht festlegen, denn für beide Parteien gibt es Freunde und Feinde. Aber dieses Buch gewährt einen interessanten Blick auf beide Sichtweisen und will dem Leser wahrscheinlich auch ein bisschen die jeweiligen Vor- und Nachteile zu verstehen geben.
Wie kann man mit einer pessimistischen Haltung immer und überall glücklich im Leben sein? Nicht immer kommt der Miesepeter gut an. Doch ist es in jeder Lebenslage anzuraten, naiv und gutgläubig zu reagieren? Nicht immer ist der ewige Strahlemann gerne gesehen.
Die Mischung machts!
Lest dieses Buch!
Bewertung:

wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
Kleine Reibn: Großes Skitouren-Kino
wallpaper-1019588
Santanisches Geschnetzel an eigenartig eingerichteten Schulen
wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
Paris - Anreise
wallpaper-1019588
Warnung vor Kontaminationsrisiken im Wasser von Llucmajor und Campos
wallpaper-1019588
Der Pate III
wallpaper-1019588
{Rezension} Die artgerechte Haltung von Gedanken von Bella Bender