The World of Henry Orient (Henrys Liebesleben, USA 1964)

The World of Henry Orient (Henrys Liebesleben, USA 1964)

dt.: Henrys Liebesleben
Mit Merrie Späth, Tippy Walker, Peter Sellers, Angela Lansbury, Paula Prentiss u.a.
Drehbuch: Nora & Nunally Johnson nach einem Roman von Nora Johnson
Regie: George Roy Hill
Dauer: 103 min
imdb-Link

Inhalt / Synopsis:
Die Sorgen und Nöte der Schulmädchen Valerie und Marian, die sich in den selbstgefälligen Pianisten Henry Orient verlieben und ihm auf Schritt und Tritt folgen. Daraus ergeben sich sehr bald Probleme, denn der Musiker verbringt die meiste Zeit damit, verheiratete Damen zu hofieren. Nachdem die Mädchen durch ihre Anwesenheit diverse Ehebrüche vereitelt haben, macht der Frauenheld ausgerechnet Valeries Mutter Avancen. /
A mischievous, adventuresome fourteen-year-old girl and her best friend begin following an eccentric concert pianist around New York City after she develops a crush on him.

Im Mittelpunkt dieser charmanten Komödie steht nicht etwa der Starkomiker Peter Sellers, sondern die beiden jugendlichen Neuentdeckungen Merrie Späth und Tippy Walker. Das Thema des Films ist denn auch das Erwachsenwerden und das Zurechtfinden Pubertierender in der verwirrenden und bisweilen absurd erscheinenden Welt der Erwachsenen.

Dem Eintrag des Lexikons des internationalen Films kann ich mich voll und ganz anschliessen, der da lautet: „Mit viel inszenatorischer Routine heiter servierte Unterhaltung ohne besonderen Tiefgang, aber in manchen Augenblicken schwungvoll und sehr erheiternd. Vor allem durch die darstellerische Leistung von Peter Sellers von mitunter umwerfender Komik.“

Ich fand es schon immer ergiebiger, die Filme für sich sprechen zu lassen, statt viele Worte über sie zu verlieren. Deshalb wähle ich ab sofort Filme aus, die auch hier im Blog einbetten kann und die angeschaut werden dürfen.
Hier also The World of Henry Orient in seiner vollen Länge und in hervorragender Bild- und Tonqualität.
Sprache: Englische Originalfassung.
Viel Spass!

Werbeanzeigen

wallpaper-1019588
93. Stück: Kinojahresrückblick 2018 – der größte Schrott
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Neuer Pokémon Film und Sword Art Online auf Netflix erhältlich
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Hohe Veitsch Gipfelkreuz
wallpaper-1019588
Steins;Gate 0: Veröffentlichungstermine und Cover der Volumes 3 und 4 enthüllt
wallpaper-1019588
NEWS: Mando Diao zeigen provokantes Video zur Single “Don’t Tell Me”
wallpaper-1019588
GODDESS Awakening-Circle »FÜLLE« Dezember 2019:
wallpaper-1019588
Schöne neue (digitale) Welt: Mit diesen Mitteln werben Onlinehändler um immer neue Kunden!