The Strokes: Kein Trauermarsch

The Strokes: Kein TrauermarschUnd das toppt natürlich die Meldungen den Tages: Von Julian Casablancas und The Strokes hat man ja längere Zeit nichts mehr zu hören bekommen - Casablancas war in letzter Zeit mit seiner Zweitband The Voidz unterwegs und legte mit ihnen das Album "Tyranny" vor, "Comedown Machine", die letzte Platte seiner Hauptband, stammt aus dem Jahr 2013 und fast hätte man deshalb schon zum Trauermarsch geblasen. Pustekuchen, am 3. Juni veröffentlichen die Herren auf dem Label ihres Sängers eine neue EP mit dem wegweisenden Titel "Future Present Past", die mit "Oblivius", "Threat Of Joy" und "Drag Queen" drei neue Song plus einen Remix enthält - anhören kann man sich das Material vorerst nur auf der Seite der Plattenfirma.

wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze
wallpaper-1019588
Outdoor-Smartphone Ulefone Armor X8i vorgestellt
wallpaper-1019588
Diese Möglichkeiten gibt es einen Wintergarten zu beheizen
wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption