The Last of Us: Entwickler kündigten drei DLCs an

Entwickler Naughty Dog kündigte innerhalb der letzten Stunden insgesamt drei DLCs für The Last of Us an. Die erste Erweiterung wurde darüber hinaus etwas genauer vorgestellt. Demnach erweitert diese den Multiplayer um vier neue Karten.

 

The Last of Us: Entwickler kündigten drei DLCs an

 

Den Anfang bildet „Suburbs“. Auf dieser Karte sollen laut offiziellen Angaben in unregelmäßigen Abständen Sandstürme auftreten und dem Spieler somit das Überleben erschweren. Auf „Bookstore“ kämpft ihr dagegen in einem zweistöckigen Gebäude um die Vorherrschaft. Während man in „Hometown“ durch die Nacht schleicht, bahnt man sich auf „Bus Depot“ seinen Weg durch ein überwuchertes Stadtgebiet.

 

Das erste von drei DLCs soll voraussichtlich am 15. Oktober erscheinen und für Besitzer eines Season Passes kostenlos sein. Der zweite Zusatzinhalt stellt eine Einzelspieler-Erweiterung dar und soll dann zwischen Dezember 2013 und Januar 2014 folgen. Denn Abschluss bildet das dritte DLC, welches nach aktuellen Plänen innerhalb des ersten Halbjahres 2014 veröffentlicht wird. Jedoch sei dies nur eine grobe Orientierung, wie Naughty Dog mitteilte.

 

The Last of Us stammt aus dem Hause Naughty Dog und ist exklusiv für die Playstation 3 am 14. Juni auf den Markt gekommen.  Bereits in unserem ersten Eindruck schneidet das Spiel äußerst gut ab. Weitere Informationen zu The Last of Us findet ihr auf unserer Themenseite.