The Hitman Blues Band - Blues Enough

Swingend, rockend, mit vollem Gebläse und treibender Slide-Gitarre: The Hitman Blues Band um Sänger und Gitarrist Russel „Hitman“ Alexander erheben den Albumtitel „Blues Enough“ zum Motto und spielen einen Blues voller Energie und Ideen.

„Ist das Blues genug für Dich?“, fragt der Hitman im Titelsong, der das Album eröffnet. Und wer das nicht als rhetorische Frage begreifen kann, der hat vom Blues keine Ahnung. Denn was Alexander gemeinsam mit Keyboarder Kevin Rymer, Bassist Mike Porter, Guy LaFountaine am Schlagzeug und der dreiköpfigen Hornsection hier aus den Boxen bläst, ist schlicht und einfach mitreißender Blues. Die Gitarre legt vor, Ryman zieht mit einem Solo nach. Und der Groove hält einen über die ganze Länge gefangen. 
Der Blues ist im 21. Jahrhundert ja glücklicherweise längst nicht mehr nur an irgendwelche Regionalstile gebunden. Und so finden sich hier Ausflüge in Soul und Funk ebenso wie Erinnerungen an den klassischen Jumpblues wie auch Latin-Rhythmen. Und wenn „Blues Enough“ für mich Schwachstellen hat, dann liegt das an der für mich nicht immer überzeugenden Stimme von Russell Alexander. Ab und zu - wie etwa in „Every Piece of Me“ - klingt sie eher angestrengt als alles andere. Aber ansonsten ist dieses Album ein großer Spaß mit guten Songsmit dem Titelsong mindestens einem wirklichen Hit. Anhören!


wallpaper-1019588
Musik und noch kein Konzept
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #105
wallpaper-1019588
Spitzkohlpfanne mit Kasseler
wallpaper-1019588
Tag der Nachbarn 2020 - anders als sonst