The Forever of Ella and Micha – Jessica Sorensen

Ella

Ich hasse Sie – also für kurze Zeit

Kurzbeschreibung:
Während Micha sich einen Traum erfüllt und mit seiner Band auf Tour geht, ist Ella ans College zurückgekehrt. Sie sehnt sich nach Micha, aber in letzter Zeit sind die gemeinsamen Momente selten geworden. Zugleich machen die Abgründe in ihrer Familie es Ella schwer, an ihr Glück zu glauben. Sie will Micha auf jeden Fall davor schützen, und eines Tages trifft sie eine radikale Entscheidung, die sie für immer von ihm entfernen könnte.

Taschenbuch: 406 Seiten
Verlag: Little, Brown Book Group (24. 10.2013)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 0751552275
ISBN-13: 978-0751552270

Über die Autorin:
Die Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat bereits zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming. Wenn sie nicht schreibt, liest sie oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.

Ich konnte natürlich nicht bis Januar 2014 warten und musste Teil 2 einfach auf Englisch lesen. Dank meines großartigen Kindles und dem integrierten Wörterbuch war das auch gar kein Problem.
Wobei ich sagen muss, das Buch lies sich super auf Englisch lesen. Es ist einfach geschrieben und auch für die geeignet, die keine Englisch-Koryphäen sind.

Teil zwei schließt direkt an Teil eins an und man taucht sofort wieder in die Welt von Ella und Micha ein. Beide haben mit ihren Problemchen zu kämpfen – stehen sich dabei oft selbst im Weg. Die beiden trennen viele Kilometer und die fehlende Nähe wird für beide fast unerträglich – Eifersucht wird plötzlich ein Thema.

Es gab eine Zeit, da habe ich Ella abgrundtief gehasst. Alles könnte so schön sein und doch macht ihr Kopf ihr einen Strich durch die Rechnung. Sie geht mittlerweile zur Therapie, doch sie hat noch einen weiten Weg vor sich.

Micha wird sehr schnell bewusst, dass er Ella auf dem Rest seines Lebensweges bei sich haben will, doch hat er Angst, seine Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Er weiß, Ellas größte Angst ist die Zukunft und dass sie wird wie ihre Mutter.
Ella möchte Michas Glück nicht im Weg stehen und sorgt mit ihren Bedenken und Ängsten für reichlich Trubel. Auch Lila und Ethan nehmen eine immer wichtigere Rolle in ihrem Leben ein und gewinnen im zweiten Teil an viel mehr Farbe. Schön zu sehen, dass sie so wichtig werden, dass sie es zu einem eigenen Buch geschafft haben. „The Temptation of Lila and Ethan“.

Schaffen es Ella und Micha ihre Vergangenheit aufzuarbeiten und sich ihren Problemen zu stellen? Schaffen sie es, sich zu öffnen und die Hilfe von anderen anzunehmen, ohne sich als Belastung anzusehen? Finden sie einen gemeinsamen Weg?

Eine sehr schöne Fortsetzung, die mit ebenso viel Gefühl und Emotionen daher kommt wie sein Vorgänger. Ab Morgen gibt es Teil 3 im Handel. „The Ever After of Ella and Micha“. Meine Lektüre für diese Woche steht auf jeden Fall fest. Ich bin gespannt, was noch kommt, für mich hat Teil zwei schon einen sehr schönen Abschluss gefunden.

Für alle, die dann vielleicht doch lieber auf die deutsche Version von Teil zwei warten möchten – am 13. Januar ist es so weit. Ob und wann es eine Übersetzung für den dritten Teil geben wird, ist mir leider noch nicht bekannt.

Eure
unterschrift

Ähnliche Artikel

  • Der Geschmack von Sommerregen – Julie Leuze
  • Türkisgrüner Winter – Carina Bartsch
  • Rausgekickt – Vera Nentwich
  • Melanie Hinz

Teilen mit:

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • Pinterest
  • Tumblr

Google+

Ni Cole Ni Cole

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte