The Company You Keep – Die Akte Grant

DVD / Blu-Ray The-Company-You-Keep-Die-Akte-Grant-©-2013-Concorde-Film,-Concorde-Home-Entertainment(3)

Veröffentlicht am 9. Juli 2014 | von Gastautor

0

The Company You Keep – Die Akte Grant

The Company You Keep – Die Akte Grant Gastautor

Wertung

Summary: spannendes Versteckspiel mit Staraufgebot, wird jedoch im Verlauf zu vorhersehbar, um Zuschauer durchgehend zu fesseln

3

Drama


Your RatingUser Rating: 0 (0 votes)

Robert Redford führt Regie. Was man sich erwarten kann, wenn ein Schauspieler Regie führt, weiß man nie. Aber man geht halt trotzdem ins Kino und liefert sich dem Schauspieler-Regisseur aus.

Und wenn man den Film nur anschaut, um im Nachhinein darüber lästern zu können, dann ist das auch OK. Im Falle Robert Redfords ist man hin und hergerissen. Hingerissen zur Story, die eigentlich ganz gut ist – auf den Roman von Neil Gordon basierend – und hergerissen zwischen dem Willen Robert Redford dem FBI entkommen zu sehen oder Shia LaBeouf die Sensationsstory zu gönnen, auf die er so sehnlichst hinarbeitet. 

  • The-Company-You-Keep-Die-Akte-Grant-©-2013-Concorde-Film,-Concorde-Home-Entertainment(1)
  • The-Company-You-Keep-Die-Akte-Grant-©-2013-Concorde-Film,-Concorde-Home-Entertainment(2)
  • The-Company-You-Keep-Die-Akte-Grant-©-2013-Concorde-Film,-Concorde-Home-Entertainment(4)
  • The-Company-You-Keep-Die-Akte-Grant-©-2013-Concorde-Film,-Concorde-Home-Entertainment(5)
  • The-Company-You-Keep-Die-Akte-Grant-©-2013-Concorde-Film,-Concorde-Home-Entertainment(6)
  • The-Company-You-Keep-Die-Akte-Grant-©-2013-Concorde-Film,-Concorde-Home-Entertainment(7)
  • The-Company-You-Keep-Die-Akte-Grant-©-2013-Concorde-Film,-Concorde-Home-Entertainment(8)
  • The-Company-You-Keep-Die-Akte-Grant-©-2013-Concorde-Film,-Concorde-Home-Entertainment(9)

Wenn man sich ungerecht behandelt fühlt, wehrt man sich. Logische Handlung. Bei The Company You Keep – Die Akte Grant gerät die Situation aber ein bisschen außer Kontrolle. Die Weathermen – eine Gruppe studentischer Linksextremisten – taten ihrer Wut in den 70er Jahren kund. Aus Protest gegen Amerikas Engagement im Vietnamkrieg jagten sie mehrere Regierungsgebäude mit Hilfe von Bomben in die Luft. OK. Das ist jetzt noch nicht ganz so tragisch? Aber damit geben sie sich nicht zufrieden. Schließlich kommt es zu einem Banküberfall, wo ein Sicherheitsmann erschossen wird. Dafür werden Sharon Solarz (Susan Sarandon), Mimi Lurie (Julie Christie) und Nick Sloan (Robert Redford) seit Jahrzehnten gesucht. 

Jedes erfolgreiche Abtauchen hat einmal ein Ende. Vor allem, wenn es einen top motivierten, mehr oder weniger kompetenten, jungen Möchtegern-Reporter wie Ben Shepard (Shia LaBeouf) gibt, der rasch herausgefunden hat, dass der als Jim Grant bekannte Anwalt eigentlich der gesuchte Nick Sloan ist. Also kann das Versteckspiel beginnen. 

Sloan bringt seine Tochter in die Obhut seines Bruders und gelangt schließlich durch die Hilfe unterschiedlicher Freunde und solcher, die ihn einfach nur los werden wollen, um nicht selbst hinein gezogen zu werden, zu Mimi Lurie. Nur sie kann bezeugen, dass Sloan gar nicht am Tatort war. Dafür muss sie sich aber selbst stellen. Und wer sitzt schon gerne im Knast? Lurie anscheinend lieber, als man denkt, denn sie stellt sich schließlich und gibt somit Sloan seine Freiheit zurück, der sich nun vielleicht endlich auch um seine gemeinsame Tochter mit Lurie kümmern kann, die einem Polizei-Freund zur Adoption aufgehalst wurde. 

Und am Ende siegt das Menschliche. Shepard knallt nämlich die aufgedeckte Story, für die er ewig recherchiert und Blut und Wasser geschwitzt hat, nicht seinem Chef Ray Fuller (Stanley Tucci) vor, sondern behält das Geheimnis für sich und nimmt somit in Kauf keinen Karrieresprung hinzulegen. Also doch kein Spitzenreporter, der junge Kerl. Interessant angelegtes Versteckspiel mit Starbesetzung und nicht immer vorhersehbaren Wendungen, die aber nicht ganz ausreichen, um das Publikum vollkommen in den Bann zu ziehen. 

Regie: Robert Redford, Drehbuch: Lem Dobbs
Darsteller: Robert Redford, Shia LaBeouf, Julie Christie, Susan Sarandon, Nick Nolte, Stanley Tucci, Chris Cooper, Brit Marling, Terrence Howard, Brendan Gleeson, Anna Kendrick, Richard Jenkins, Sam Elliot
Filmlänge: 122 Minuten, DVD/Blu-Ray Release: 12.12.2013, www.sonyclassics.com/thecompanyyoukeep

Tags:3 von 5Anna KendrickBrendan GleesonBrit MarlingChris CooperConcorde Home EntertainmentDramaJulie ChristieNick NolteRobert RedfordRomanverfilmungShia LaBeoufStanley TucciSusan SarandonTerrence HowardThriller


Über den Autor

The Company You Keep – Die Akte Grant

Gastautor Hat aber immer viel zu sagen und noch mehr zu tun. Kann unter info@press-play.at erreicht werden. Bei spezifischen Anfragen einfach mal in den Teambereich reinschauen



wallpaper-1019588
Schinkengipfeli aka Schinken Hörnchen - typisch auf dem Schweizer Party Buffet
wallpaper-1019588
Bernie Sanders – der revolutionäre Sozialdemokrat
wallpaper-1019588
Orly LaLa Land Mini Kit Nagellack
wallpaper-1019588
Die Trendfarben der Saison Herbst/Winter 2016 laut Pantone®
wallpaper-1019588
MS EUROPA 2 erhält erneut höchste Auszeichnung: 6-Sterne-Plus im „Stern’s Guide to the Cruise Vacation 2018“
wallpaper-1019588
Knoblauchsuppe 2.0
wallpaper-1019588
Reisen bildet
wallpaper-1019588
VW und DHL testen Paketzustellung in den Kofferraum