The Clockworks: Galway Boys

The Clockworks: Galway BoysEs hat dann doch eine kleine Ewigkeit gedauert, ehe sie mit dem Song offiziell rausgerückt sind: The Clockworks, vierköpfige Post-Punk-Kapelle aus dem irischen Galway, veröffentlichen nun also endgültig ihre neue Single "The Future Is Not What It Was" und wer sich in den Sound von Kapellen wie den Silverbacks, Fontaines D.C. oder The Murder Capital verliebt hat, wird auch in dem Quartett schnell neue Freunde finden. James McGregor (Gesang, Gitarre), Sean Connelly (Gitarre), Tom Freeman  (Bass) und Damian Greaney (Drums) haben nach ersten Anfängen den Umzug nach London gewagt, es folgte das Signing bei Alan McGee's berühmten Label Creation23 und die Veröffentlichung zweier Singles "Bills And Pills" und "Stranded In Stansted". Jetzt also dieser Song, der als ganz dickes Versprechen an die - naja, Zukunft - gehört werden darf.



wallpaper-1019588
Review zu Blue, Clean
wallpaper-1019588
Dreharbeiten zur Live Action-Adaption „Cowboy Bebop“ werden fortgesetzt
wallpaper-1019588
Publisher KAZÉ sichert sich Movies zu „Code Geass: Lelouch of the Rebellion“
wallpaper-1019588
12 Sims-Spieler kämpfen in einer Spielshow um 100.000 US-Dollar