The Branco Heist – Monkey Make Noise

Rock ‘n’ Roll, der mehr nach Cidre als nach Whiskey schmeckt.

shop-mmn-cdDas Trio aus London hat sich mit ihrem Debütalbum einen Traum verwirklicht und einfach das gemacht auf was sie gerade Lust hatten. Es ist eine Platte fernab vom hippen Zeitgeist und doch weiß sie stellenweise zu überzeugen. Aufregend ist zum Beispiel, dass die Jungs sich nicht in die Hände eines Produzenten begeben wollten und so ihre ganz eigene Suppe kochen durften und dies auch voll und ganz ausgeschöpft haben.

Den Anfang macht ein Song namens “Zombiez” der gleich mal auf Krawall gebürstet ist. Der Chorus wird wild herausgeschrien und wird erst mit der ersten Pause im nächsten Song so richtig unterbrochen. In Tease wird dann klar wofür The Branco Heist eigentlich stehen. Es sind die 90′er Gitarrenriffs, die eigentlich charakteristisch für die Band sind, gepaart mit den manchmal etwas lauten Refrains, die ein wenig unkoordiniert wirken, aber dadurch das DIY-Gefühl der Platte noch verstärkt.

Mit “The Rose” werden die Stan, Ross und Al so kommerziell wie man sie nur selten erlebt und das ist auch gut so. Der Song ist zwar sehr catchy, wirkt aber unpersönlicher als viele andere Nummern auf der Platte. Gleiches gilt übrigens auch für “Ghost”, einen Song, den man eher den alternativen Schotten von Biffy Clyro zugeordnet hätte. Weiter geht’s mit “Squeeze My Toothpaste Tight”, das wohl ohne große Zweifel eines der Höhepunkte der Platte ist. Man fühlt sich in eine Zeit zurück versetzt in der es noch cool war sich mit Freunden auf ein Cidre in einem schnuckligen Pub war und damit die unpersönlichen Großraumdiskos weitestgehend gemieden hat. Cidre ist wie bereits oben kurz erwähnt ein gutes Stichwort um “Monkey Make Noise” zu beschreiben. Es ist eine Platte geworden, der man förmlich heraushört, dass da Musiker am Werk waren, die Spaß bei der Arbeit haben. Es ist keine Rock ‘n’ Roll-Platte geworden, die stark und reizend schmeckt und kräftig im Abgang ist wie so manch ein teurer Scotch.

Songs wie “Northern Soul” sind dazu da um den Moment in vollen Zügen zu genießen, wie ein eiskaltes Glas Cidre nach einem harten Arbeitstag. Deshalb haben The Branco Heist mit ihrem Debüt ganz sicherlich nicht die Musikwelt verändert aber ein solides Werk kreiert, das durchaus die ein Endorphine ausschüttet.

Beste Tracks: Zombiez, Squeeze My Toothpaste Tight, Northern Soul

Bewertung der Platte: 7/10

Vö: 08/03

Hier kann man sich das Video zur Single “Squeeze My Toothpaste Tight” anhören:

***

Facebook // Soundcloud // Website

Yannick



wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
Pistazien Marzipan Kissen
wallpaper-1019588
Eine brisante Auszeit
wallpaper-1019588
Lesepotpourri August bis Oktober
wallpaper-1019588
LUPUSEC XT2 Plus Alarmanlage
wallpaper-1019588
Kostenlos: Neues Yomimono nun erhältlich
wallpaper-1019588
Restaurant: Shudu China Restaurant, Dimsum-Szechuan-Küche, Hamburg