Thaliaveranstaltung in Hamburg über 9/11 widmete sich leider nur der amtlichen Verschwörungstheorie

Knapp 500 Personen waren im Thalia bei der Veranstaltung „10 Jahre Nine Eleven“ anwesend, davon waren geschätzte 400 Personen dem Thalia-Freundeskreis zuzurechnen, welcher dieses Ereignis gratis besuchen durfte. Etwa eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn begannen ein Dutzend Aktivisten, mit dem Publikum in Kontakt zu treten, Infoblätter zu verteilen und Fragen zu beantworten.
Die respektvolle Herangehensweise der 9/11-Zweifler vor dem Thalia-Eingang öffnete ihnen Tür und Tor: Die meisten Veranstaltungsbesucher waren freundlich, aufgeschlossen und interessiert an den Informationen der Aktivisten. Nur ganz wenige Besucher reagierten ablehnend und witterten eine nicht-amtliche „Verschwörungstheorie“.
Die gemischten 9/11-Aufklärer bestanden zum größten Teil aus Teilnehmern vom Infonetzwerk-Hamburg, vom Zeitgeistmovement-Hamburg und von der AG Zukunftspolitik Hamburg. Neben einigen Privatpersonen war auch die Partei der Vernunft vertreten.

Thalia_Aktivisten Thalia_Dirk_Interview

Wie geplant startete das Programm gegen 20 Uhr, nur wenige 9/11-Kritiker leisteten sich die Achtzehn Euro für eine Eintrittskarte.
Im Thalia waren sogar Publikumsfragen erlaubt, allerdings fühlte sich Hamburgs erster Bürgermeister Olaf Scholz relativ früh durch Kritik an seiner Teilnahme an der nichtöffentlichen Bilderberg-Konferenz letztes Jahr in Sitges, Spanien, angegriffen, und verteidigte sich mit der Behauptung, die Bilderbergkonferenz sei eine Verschwörungstheorie. Ähnlich eisig und humorlos wurden auch weitere Nachfragen der Skeptiker behandelt, bis Moderator Lux nichts mehr von den nicht-amtlichen „Verschwörungstheorien“ hören wollte. So wurden bis etwa 22:15 belanglose Privaterlebnisse zum Besten gegeben (à la „Wie haben Sie denn 9/11 erlebt?!? Wo waren Sie da?!?“) und der islamfeindlichen offiziellen Märchengeschichte gehuldigt.

Was für ein Trauerspiel!

Weitere Berichte gibt es im 911-Archiv und bei Steinberg Recherche.

Nanothermit.de bedankt sich bei allen Aktivisten für ihr ehrenamtliches Engagement! Vielen Dank!

Dieser Beitrag wurde geschrieben von am 25. Mai 2011 um 15:46 und eingeordnet unter www.TheRealStories.wordpress.com. Du kannst den Antworten zu diesem Eintrag mit Hilfe des RSS-2.0-Feeds folgen. Du kannst eine Antwort schreiben oder einen Trackback von deiner eigenen Seite schicken.


wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze