Teststrick im März: Operation "Spearmint in Summer"

Ihr habt sicher schon gewartet, aber hier ist er nun endlich, der  Bericht über das 2. Garn, welches ich für euch getestet habe. Also gut, auf die Plätze- fertig -los,  wen haben wir denn da vorzustellen:
Solo Latte100% Milchfaser
50 Gramm/ 98 MeterPreis: 5,99 Euro
Produktbeschreibung bei Pascuali
Erleben Sie das wunderschöne Tragegefühl dieses hautfreundlichen Garnes
Der PH-Wert der "Milchfaser" (Polylactid) ist 6,8 und entspricht unserer eigenen gesunden Haut. Für die Gewinnung der Faser wird die Milch entwässert und abgeschöpft, die so gewonnenen Milchproteine werden dann wie andere Kunst- oder Funktionsfasern weiterverarbeitet. Die "Milchfaser" (Polylactid) ist jedoch ein natürlicher Rohstoff und nicht durch Schadstoffe belastet. Sie hat sogar eine leicht antibakterielle Wirkung. Die moderne Faser ist überaus komfortabel und absorbiert sehr gut die Feuchtigkeit, d.h. das Material nimmt die Körperfeuchtigkeit der Haut auf und leitet sie an die Außenfläche weiter, wo sie sich verteilen und schnell verdunsten kann.
Weich wie Kaschmir und geeigent für alle, die gegen Tierhaare allergisch sind.


Gleiche Schachtel, anderer Inhalt....diesmal 500 Gramm Sommerfeeling in einem ganz zarten Mintton...schön!


WIe bisher zu jeder Lieferung liegt auch diesmal wieder ein Kärtchen mit den Farboptionen des Garnes bei. "Anfixsen" hab ich diese Art der Kaltaquise ja mal genannt, ich mein das wirklich nett, denn mittlerweile hab ich schon eine ganz stattliche Anzahl dieser Karten, auch von anderen Anbietern,  hier liegen und ich muss ehrlich sagen: So ein Originalfaden in der Originalfarbe spricht mich schon ziemlich an. Die Bildschirmeinstellungen der PCs und Laptops sind ja oft so unterschiedlich, Fotografieren und Bildbearbeitung ebenfalls, da kommen sich Original und Foto schon mal ziemlich ins Gehege....ihr kennt das sicher von euren Bildern. 
Leicht irritierend ist die Vorgabe der Maschenprobe. 24 x 21 Maschen auf 10x 10 cm. Im Prinzip ist das auch richtig, nur ist die Strickerin an sich es gewohnt, dass die Angabe für die Breite vor der für die Höhe steht, und so wäre es dann richtig: 21(Breite) x 24 (Höhe) , schon ist die Welt wieder in Ordnung und auf der Knäuelbanderole steht es auch richtig.
So habe ich hier also Garn liegen, dass man in 9 Unifarben bekommen kann. Ich habe die Farbe 73, ein sommerliches pastelliges Mint, eindeutig. Aber etwas verrückt ist dieses Garn, schon, denn morgens im Tageslicht ist es eher grünlich, abends bei künstlichem  Licht ist es eher  bläulich . In der Produktbescheibung der Solo Latte zu 73 steht allerdings, es wäre Babyblau. Nein, es ist eindeutig ein frischer Mintton und hat mit Babyblau, das auf dem Foto abgebildet ist, nichts zu tun. Das zum Thema Bildbearbeitung und Nutzen von "Anfixkärtchen"........
So, Milchfaser, tja, was ist das denn schon wieder Außerfriesisches?!?! Welches Tier gibt denn die Milch dazu? Spontan denkt man an Kühe, nicht? Aber eigentlich können es doch auch Schafe, Ziegen oder sogar Esel sein....hat nicht schon Cleopatra gerne in Eselsmilch gebadet?!?!  Ich hab das ganze Internet abgegrast......ich kann es euch nicht sagen, von welchen Tier die Milch kommt. Aber ich habe jetzt eine Anfrage nach Portugal organisiert, dort wird das Garn hergestellt und zwar über eine Bekannte, die a. in Portugal lebt und b. perfekt  auch die Sprache spricht. Bisher aber noch keine Antwort.
Was ich aber gefunden habe sind noch ein paar nette Informationen, die ich zwar noch nicht belegen kann, aber ich arbeite dran......muss die Jacke halt erstmal tragen können in der warmen Jahreszeit, denn:
  • sie soll dann eine entspannende Wirkung auf meine allergiegeplagte Haut haben. Meine Ellenbeugen freun sich schon drauf und irgendwie werde ich mir dann noch ein Häubchen für die heuschnupfengeplagte Nase stricken müssen.

  • sie soll über temperaturregulierende Eigenschaften verfügen und Hitzewallungen speziell in den Wechseljahren können spürbar gemindert werden. Ja, dann bleibts nicht beim Nasenhäubchen, ich brauch einen Ganzkörperoverall!!

  • durch die Feuchtigkeitsregulierung soll glatte Haut gefördert und Falten reduziert. werden...also liebes www, jeze willste mir aba verkackeiern,wa?!?!

  • durch die hohe Anzahl an Aminosäuren soll die Hautalterung vermindert werden . ....gute Güte, das ist gar keine Jacke, sondern ein chirurgischer Eingriff oder wenigstens ein Wellness-Programm?!?
Frau Wollwelt hat es ja überhaupt nicht mit dem Konjunktiv, ich bin ja eher der Freund der Fakten. Die vielen "hätte, könnte, würde, soll " machen mich ja ganz wuschig, ich komm viel besser mit den "das ist gut und das ist Mist" klar....meine Leserinnen wissen das ja. Also konzentrieren wir uns nach diesem Vorgeplänkel jetzt mal auf die realischen Tatsachen, was dieses "Öko-Garn" angeht. Und ich bin sehr froh, dass Herr Pascuali bei einer sachlichen Beschreibung seines Garnes bleibt.
Auf jeden Fall wird das Milchfasergarn aus Milchproteinen gewonnen und zwar aus dem Casein. Kommt euch bekannt vor, der Name. Ja klar, denn Casein braucht man auch zur Herstellung von leckerem Käse und Quark. Und spätestens jetzt kommen wir zum Riechtest. Also mal schnell das Näschen ins Knäuel gesteckt und wo ist überhaupt der Kater, er muss das auch machen! Ja ,wie denn jetzt......kein Käsegeruch? Natürlich nicht, eher nach Quark.....kleiner Scherz, alles ist bestens, es riecht nur nach "Frisch".
Würde man die Augen schließen und ein Knäuel Solo Latte in die Hand nehmen, würde man sofort denken: Seide! Der Griff ist sehr weich, kühl, glatt. Man nennt die Milchfaser auch MIlchseide und diesen Namen trägt sie auch zurecht. Der Faden ist unelastisch, normal gezwirnt und ein "schlüpfiges kleines Scheißerchen".

Angegeben ist auf der Banderole die NS 4, und da ich ein luftiges elastisches Sommerjäckchen plane, hab ich das auch so gemacht. Wäre es allerdings nicht so vorgesehen, würde ich bei dieser Fadenstärke zu NS 3,5 tendieren, falls ein Projekt mit mehr Festigkeit, z.b. ein Winterschal  geplant wäre. Das Gestrick wird wie erwartet locker und dehnbar. Wieso ich allerdings beim Verstricken eines   superweichen glatten hellen Garn einen schwarzen Streifen auf dem Fadenfinger habe ist mal wieder eines der Geheimnisse dieses Garnes.....ich sag ja, ein wenig verrückt ist es ja.....und auf das 1. Bad bin ich schon echt gespannt!

...und legt man das Strickstück in die Morgensonne, so fällt auf, dass sich die Solo zwar seidenglatt anfühlt, aber durchaus kurzfaserig daherkommt.....aber sie flust nicht, auch wenn sie auf diesem BIld ausschaut wie reines Angora. Ich hab sie extra mit einem schwarzen Shirt verstrickt, es ist nichts Dramatisches passiert.

Auf der Banderole steht "handwash" und das hab ich auch gemacht. Und siehe da, immer noch keine Erklärung für den schwarzen Finger, denn das entspannende Bad ist klar und hell....also keine geheimnisvollen Kuhflecken auf dem Milchgarn.

Das Garn hat sich wunderbar entspannt und trifft die Maschenprobe fast....denn die auf der Banderole angegebenen 21x24 reichen bei mir auf NS 4 für 9x9 cm, liegend gemessen und ohne Ziehen. Mit ein wenig gutem Willen also werden es auch für 10 cm, aber knapp.Uihuihuih...da könnten aber locker 10 cm in der Weite fehlen bei meiner "Ohrengröße"...schaumermal.

Und hier ist sie nun, die "Operation Spearmint in Summer", ein nettes kleines Sommerjäckchen, ideal für kühlere Abende und frische Morgenstunden. In der Größe L-XL sind 9 Knäuel nötig.

Und weil heute so ein sonniger Tag war, durfte das neue Jäckchen auch gleich zum Verbrauchertest antreten und mich zu unserer 1. Cabriotour des Jahres, traditionel in die schöne Eifel, begleiten . Ich habe nicht gefroren und nicht geschwitzt, war kuschelweich eingepackt und bin auch mit den Trageeigenschaften sehr zufrieden.


Infos zu Anleitung und Garn findet ihr hier.
Resüme des 2. Teststrickens für Pascuali
Die Solo Latte ist ein perfektes Sommergarn, schön zu verstricken, problemlos zu waschen und sehr schön zu tragen und auch die Ohren passen prima rein.....und das ist "der Wahrheit ". 
Und falls ihr euch auch dieses schöne Garn gönnen möchtet, dann denkt auch an den Gutscheincode und nehmt euch die 7 % Rabatt mit, er steht immer rechts oben in der Seitenleiste.
Das hat mir wieder Riesenspaß gemacht und ich bin schon gespannt auf das Aprilgarn......ihr auch?
Sonnige Zeit wünscht eure Andrea

wallpaper-1019588
Glutenfreie Kekse und Spekulatius von Coppenrath – Großes Vorweihnachtsgewinnspiel
wallpaper-1019588
schön erdig: Pickert, Pfifferlinge , Rote Beete und Meerrettich
wallpaper-1019588
Berufung finden: wie Du deinen Sinn im Leben findest
wallpaper-1019588
25 Tipps, um Ihren Blog gegen die Wand zu fahren
wallpaper-1019588
Wohnungsmangel und seine Ursachen – deutsche Städte zu teuer
wallpaper-1019588
Grüne und SPD auf Stimmenfang bei Sozialhilfeempfängern und Migranten, doch wer soll es bezahlen?
wallpaper-1019588
Krampuslauf in Halltal 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
|Rezension| Jennifer L. Armentrout - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit 1 - Wicked