Testbericht "Astor Perfect Stay Lip Tint"

Normalerweise spricht mich die Werbung in Zeitschriften von Herstellern wie Astor und Co. überhaupt nicht an, bzw. verleitet mich nicht zum Kauf der Produkte.
Diesmal war es eine Ausnahme, als ich die Werbung für den "Pefekt Stay Lip Tint" von Astor gesehen hab. Beim nächsten Drogeriebesuch hatte ich mir die Stifte angesehen und 2-3 Farben auf dem Handrücken ausprobiert.
Ich war begeistert von der Idee, farbige, aber nicht "fettige" Lippen zu haben, die nicht abfärben und den ganzen Tag halten. Also nahm ich den Stift in der Farbe "301 Warm Sand" mit.
Preis liegt bei knapp 8,- Euro
Die eine Seite ist wie ein Filzstift (und riecht auch leider so ungesund, wirklich übel mit Fruchtgeruch getarnt) und die andere Seite hat einen Pflegestift, wie ein normaler Fettstift ohne Farbe oder Geruch.
Der erste Test verlief katastrophal, der Auftrag war an einigen Stellen nicht zu sehen, an anderen dafür umso mehr. Die Farbe lief in die Falten und über die Lippenkontur hinaus. Ergebnis total unregelmäßig, verlaufen. Der Geruch und Geschmack unheimlich ungesund (hab ich bei anderen Produkten noch nie so wahrgenommen).
Für diesen Blogeintrag hab ich es dann nochmal mit Ruhe und Geduld versucht. Ergebnis war genau wie beim ersten Versuch. Es klappt einfach nicht mit einem gleichmäßigen Auftrag der Farbe.
Sogar bei den Swatches ging es nicht, Ihr seht es auf den Fotos.
Darüber hinaus hält er überhaupt nicht wie versprochen den ganzen Tag. Es waren nicht mal 30 Minuten. Jeder gute Lipgloss hält länger.
Mein Fazit: Der totale Flop, meiner Meinung nach ein absoluter Fehlkauf und 'rausgeschmissenes Geld. Total schade, da die Idee wirklich gut ist.

wallpaper-1019588
[Comic] Under the Moon – Eine Catwoman-Geschichte
wallpaper-1019588
10 große Zimmerpflanzen, die wenig Licht brauchen
wallpaper-1019588
nhow Brussels – ganz viel neue Kunst in Brüsseler Hotel
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A12 preiswert bei Aldi