Test: Sennheiser CX Sport In-Ear Sportkopfhörer

Anzeige: Die Kopfhörer wurden mir freundlicherweise vom Hersteller zur Verfügung gestellt.
Im Frühjahr stellte Sennheiser seine neuen In-Ear Bluetooth-Kopfhörer CX Sport vor, die ich mittlerweile zwei Monate lang auf Herz und Nieren testen konnte. Und dabei wurde es für die Kopfhörer auch feuchtfröhlich. 😉
Test: Sennheiser CX Sport In-Ear Sportkopfhörer
Wie es der Name schon verrät, liegt der Fokus der Sennheiser CX Sport-Kopfhörer auf einer aktiven Anwendung. Egal ob Workout im Fitnessstudio oder Laufrunde im Wald, die CX Sport versprechen mehr Spaß beim Training durch brillanten klang.
Packt man die Kopfhörer aus, so fallen einem neben den Kopfhörer auch gleich eine Reihe Adapter für verschiedene Ohrgrößen und eine kleine Tasche zum sicheren Aufbewahren und Transportieren der Kopfhörer in die Hände. Unter anderen gibt es Ohradapter in vier verschiedenen Größen (XS-L) und die sogenannten Ear-Fins für den sicheren Sitz im Ohr in drei Größen (S-L).

Zahlen, Daten, Fakten


Test: Sennheiser CX Sport In-Ear SportkopfhörerDer Blick ins Datenblatt verrät, dass die CX Sport mit Bluetooth 4.2 ausgestattet sind, eine Reichweite von 10m besitzen, zwei Geräte gleichzeitig gekoppelt sein können, die Kopfhörer 15 Gramm wiegen, eine Schnellladefunktion dafür sorgt, dass 10 Minuten laden für eine weitere Stunde Musikgenuss reicht und der Audio Codec Qualcomm apt-X für besten Sound sorgt.
Übersetzt für's Training bedeutet das ...
... dass die Kopfhörer extrem leicht sind. Das Tragegefühl ist sehr angenehm und die Kopfhörer selbst sind vom Gewicht her kaum zu spüren.
... dass eine Verbindung mit meinem Smartphone und parallel zu meiner Smartwatch (hier geht's zum Test der Apple Watch 3) problemlos möglich ist und ich so beim Sport auch einfach nur meine Uhr brauche, um Musik zu hören. Vorher aber nicht unnötig neu das Gerät koppeln muss.
... dass der Akku gute sechs Stunden hält. Teilweise bin ich auch noch leicht drüber gekommen.

Auspacken und los gehts


Will man loslegen, fällt zuerst auf, dass am Verbindungskabel zwischen den beiden Ohrstöpseln zwei größere Elemente befestigt sind. Das eine ist die Fernbedienung zum Starten und Stoppen der Musik etc. Das andere beinhaltet den Akku. Dadurch sind die Ohrstöpsel selbst sehr klein und leicht, sodass sie grundsätzlich gut in den Ohren liegen. 
Außerdem liegt den Kopfhörern ein Clip bei, damit man die Kopfhörer am Shirt befestigen kann. Hierdurch lassen sich unschöne Bewegungsgeräusche, die über das Kabel übertragen werden, stark reduzieren, sodass sie für mich in der Testphase nicht mehr wahrnehmbar waren und keine störenden Geräusche auftraten. 
Test: Sennheiser CX Sport In-Ear SportkopfhörerDie Tonqualität ist für meinen Geschmack sehr gut. Auch der Bass ist angenehm, wenn auch In-Ear-typisch eher etwas dezenter. Ich bin zwar kein absoluter Hifi-Experte, aber der Ton klingt sehr klar und präzise. Dadurch läuft man auch nach zwei oder drei Stunden noch motiviert beim Longrun. Hierbei gefällt mir vor allem, dass es beim Tragen zu einen Druckstellen kommt oder die Kopfhörer unbequem werden. Einzige Herausforderung für mich war, dass ich auch nach längerem Suchen keine passende Kombination vorn Ohradaptern und Ohrfinnen gefunden habe, sodass die Kopfhörer leider alle paar Kilometer aus den Ohren rutschen. Das ist für mich leider ein ordentlicher Minuspunkt. 
Besonders hervorheben muss ich aber, dass die Kopfhörer extrem robust sind. Sennheiser gibt an, dass die CX Sport Spritz- und Regenwassergeschützt sind. Ich bin noch einen Schritt weitergegangen und habe die CX Sport (aus Versehen) mitgewaschen. Aber kein Problem, die Musik hört sich hinterher immer noch so gut wie vor dem Waschgang an. Probiert das aber bitte nicht mit euren Kopfhörer aus. 😉

Und natürlich kann man die CX Sport auch als Headset zum Telefonieren verwenden. Das nutze ich aber nicht beim Sport.


Fazit


Für derzeit ca. 129€ (Stand August 2018) erhält man mit den Sennheiser CX Sport-Kopfhörern ein vernünftiges Paar Bluetooth-Kopfhörer, die einfach Spaß machen. Neben einem schlichten Design und einer tollen Verarbeitung punkten die Kopfhörer bei mir vor allem durch eine gute Akkulaufzeit von sechs Stunden und der extremen Robustheit. Kopfhörer die sogar einen Waschgang überleben, sollte mit Regen und sehr schweißtreibenden Workouts keine Probleme haben.
Test: Sennheiser CX Sport In-Ear Sportkopfhörer

wallpaper-1019588
Lichen sclerosus – naturheilkundlich behandeln
wallpaper-1019588
Kenneth Branagh ermittelt den MORD IM ORIENT EXPRESS
wallpaper-1019588
Drei Schicksale und THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI
wallpaper-1019588
Studium der Elektro- und Informationstechnik
wallpaper-1019588
[Review] – Hol dir ein wenig Sommerfeeling mit Tropicai:
wallpaper-1019588
Grundlagen der Unternehmensberatung – das Back-to-School für Consultants
wallpaper-1019588
Zwischen Reben und Kalk
wallpaper-1019588
Welche Aminosäuren zum Muskelaufbau?