Teriyaki Wels mit Linsesotto und Tomaten in Balsamico Reduktion


Neulich Abend hatte ich mal wieder richtig Lust etwas zu kochen.Ich hatte  lust auf  Fisch, auf Linsen und eigentlich auch noch auf Risotto...Hmmmmmm dachte ich mir deftige Linsen, warum nicht mal ein Risotto aus Linsen machen?!Und weil zu Linsen ja auch immer gut etwas süßes passt,Balsamico Tomatenwürfel und Teriyaki Wels!
Noch nie Wels probiert?Wels ist vom Fleisch her etwas fester, nicht ganz so fest wie Seeteufel, aber auf jeden Fall auch nicht so weich wie  die meisten Sorten die euch aus dem Tk-Bereich bekannt sein sollten.Ein riesen Vorteil neben der Konsistenz und dem Geschmack ist vor allem aber auch der Preis.100 g kosten bei Tegut im Angebot gerade einmal 1,1 € was im Vergleich zu Rotbarsch, Lachs  oder Seeteufel wirklich günstig ist.
Jetzt geht es aber erstmal los mit dem Rezept:
Zutaten für 2 Personen
Für den Fisch:ca 300-400 g Wels- 6 El Sojasauce- 4 El Zucker- 1 El Limettensaft- 1/2 El Mirin 
Für das Linsotto:- 150g Beluga Linsen- 1 El Knoblauchöl(oder Olivenöl)- 5 eingelegte getrocknete Tomaten- 500 ml Brühe(gesalzen)- 40g Parmesan
Für die Tomaten:- 500g Eiertomaten- 100 ml BalsamicoWir fangen mit der Teriyakimarinade an.- Die Sojasauce in einem Topf erhitzen- Mirin und Limettensaft zufügen- Den Zucker in der Flüssigkeit auflösen
- Beim Wels muss nun am linken Ende ein Stück abgeschnitten werden
Wie man an diesem Bild sieht ist am linken Ende des oberen Bildes ein Stück vom Fisch mit einer "Silberhaut" oder auch Sehne. Ich weiß gar nicht genau was es ist, man kann es nur nicht wirklich gut essen.Teriyaki Wels mit Linsesotto und Tomaten in Balsamico Reduktion- Den Fisch nun mindestens eine Stunde in der Flüssigkeit marinieren
- Das Öl in einem Topf erhitzen- Die eingelegten Tomaten in kleine Stücke schneiden und im Öl anbraten- Die Linsen im Öl für ca. 1 Minute anrösten
- Jetzt ca eine halbe Stunde lang immer wieder etwas Brühe in den Topf gießen und die Linsen darin wie ein Risotto köcheln lassen.Das heißt immer wenn die Flüssigkeit im Topf zu Ende geht wieder etwas hin zu gießen und immer  mal rühren.Sollte es zu wenig Brühe sein einfach nach dem halben Liter mit Wasser weiter arbeiten.
In der Zwischenzeit kann man eigentlich den ganzen Rest zubereiten:
- In einem kleinen Topf den Balsamico ein reduzieren bis er etwas cremig wird und dann von der Flamme nehmen damit er etwas abkühlen kann- Das Tomatenwasser und das weiche Tomatenfleisch aus der Tomate entfernen, aber nicht weg werfen sondern lieber an das Linsensotto geben-Die Tomaten dann in kleine Würfel schneiden- Nach 10 Minuten Kochzeit den Ofen auf 150 Grad vorheizen  - Den Käse reiben- Nach weiteren 5 Minuten(also nach 15 Minuten) den marinierten Wels in den Ofen geben- Die nächsten 15 Minuten muss man sich nur um die Linsen kümmernUnd jetzt machen wir alles fertig:-Den geriebenen Käse unter die Linsen rühren und abschmecken(vielleicht Pfeffer und Salz)- Den Fisch aus dem Ofen holen- Die Tomatenwürfel nur ganz kurz durch den Balsamico zeihenUnd anrichten
Teriyaki Wels mit Linsesotto und Tomaten in Balsamico Reduktion
Jummi!Ich war mal wieder sehr zu frieden mit mir!
Teriyaki Wels mit Linsesotto und Tomaten in Balsamico ReduktionDie Tomatenwürfel müssen nicht perfekt  sein.Und für Knoblauchöl kann man einfach eingelegten Knoblauch kaufen und diesen nach Benutzung immer wieder mit Olivenöl auffüllen.

wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Aubergine essen?
wallpaper-1019588
Alocasia zebrina: Pflege & Tipps für die Kultivierung