Teriyaki Flanksteak Bruschetta  (WERBUNG)

Teriyaki Flanksteak Bruschetta (WERBUNG)

Bei meinen Gedanken zum Thema „asiatisches Fingerfood“ landete ich immer wieder beim italienischen Bruschetta. Konkreter gesagt, schwebt mir schon seit längerer Zeit die Idee im Kopf herum, die eigentlich italienische Vorspeise in eine asiatisch angehauchte Version weiterzuentwickeln.

Teriyaki Flanksteak Bruschetta  (WERBUNG)

Und dafür brauchen wir folgendes (ergibt 10-12 Portionen für 3-4 Personen – Zubereitungszeit rund 30 Minuten):

Eine kleine Dose gehackte Tomaten
3-4 EL dunkle Sojasauce von Lee Kum Kee
1 EL chinesisches Fünf Gewürze Pulver
700 gr. Flanksteak
4-5 EL Lee Kum Kee Teriyaki Sauce
Etwas frischen Koriander
Ein paar Scheiben dunkles Baguette (auf dem Bild 3-4, für die komplette Portion 10-12)
Etwas Erdnussöl

  1. Wir vermengen die Tomaten, die Sojasauce und das 5 Gewürze Pulver zu einem Topping
  2. Wir schneiden das Baguette in Scheiben und bestreichen es mit Erdnussöl. Danach lassen wir das Baguette bei niedriger direkter Hitze anrösten, bis die Schnittflächen goldbraun sind.
  3. Wir schneiden das Flanksteak an der Oberfläche leicht rautenförmig ein und grillen es rund 4-5 Minuten bei maximaler direkter Hitze von beiden Seiten. Danach legen wir das Steak auf indirekte Hitze und bepinseln es mit 4-6 EL Lee Kum Kee Teriyakisauce .Wer keinen Grill hat, kann das Steak alternativ in einer gusseisernen Pfanne anbraten und im Ofen bei rund 100 Grad garziehen lassen.
    Teriyaki Flanksteak Bruschetta  (WERBUNG) Teriyaki Flanksteak Bruschetta  (WERBUNG)
  4. Nachdem das Steak den gewünschten Gargrad hat, bauen wir die Bruschetta zusammen. Immer etwas Brot mit 1-2 EL Tomatentopping, etwas frischem Koriander und zwei Scheiben Flanksteak servierenTeriyaki Flanksteak Bruschetta  (WERBUNG) Teriyaki Flanksteak Bruschetta  (WERBUNG) Teriyaki Flanksteak Bruschetta  (WERBUNG)

Fazit:
Beim Italiener mag ich Bruschetta mit frischen Tomaten. Allerdings sind reife und geschmacklich intensive Tomaten in Deutschland oft schwer erhältlich. Deshalb macht es Sinn an dieser Stelle die Dosentomaten zu verwenden. Der Clou bei dem Gericht ist sicherlich das mit Teriyakisauce glasierte Flanksteak. Es handelt sich um schönes Fingerfood, dass sich relativ einfach in großen Mengen produzieren und vorbereiten lässt.

Lee Kum Kee produziert in einer bereits 130-jährigen Tradition authentische chinesische Saucen sowie berühmte Würzmittel und vertreibt sie in mehr als 100 Ländern weltweit. Lee Kum Kee ist auch die größte und bekannteste chinesische Saucenmarke auf dem globalen chinesischen Markt sowie die bevorzugte Marke von chinesischen Restaurants und Köchen mit Michelin-Auszeichnung. Mehr Infos gibt es auf https://www.de.lkk.com/

Wer wissen möchte, wo es die Saucen in der Nähe gibt, kann das hier im Storefinder nachschauen:  https://store.lkk.com/?lang=DE


wallpaper-1019588
Erfolgreich starten – 4 Tipps für Ihren ersten Arbeitstag
wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Mariazellerbahn: Neues Kombiangebot „Ein Tag Glück“ mit Naturpark Ötscher-Tormäuer
wallpaper-1019588
Lichterprozession in Mariazell – Maria Himmelfahrt 2018
wallpaper-1019588
Reolink Argus Eco ab sofort in Europa erhältlich
wallpaper-1019588
Neue Gearbest-Deals zum 5-jährigen Bestehen, mit Xiaomi Mi 8 Pro und Mi Play im Angebot
wallpaper-1019588
Die beste Reisekreditkarte für (Südamerika) Reisende
wallpaper-1019588
Wie können kostenlos PDF Formulare schnell mit OpenOffice erstellt werden?