Tennant im “Fright Night”-Remake

Weitere Kinoprojekte für David Tennant: Er wird im Remake des Films “Fright Night” von 1985 eine Nebenrolle übernehmen. Fright Night handelt von einem Teenager Charlie (Anton Yelchin, der Chekov der neuen Star Trek Crew), der vermutet, sein Nachbar wäre ein Vampir (Colin Farell), und seine Mutter (Toni Colette) glaubt ihm das nicht. Dazu kommen noch Christopher Mintz-Plasse (gerade in Kick-Ass als Red Mist unterwegs) als Charlies bester Freund und eben Tennant, der einen Las-Vegas-Bühnenmagier spielt, der sich als Vampirexperte versteht, aber herzlich wenig hilfreich ist, wenn ihn Charlie um Hilfe bittet.

Es ist nur eine eher kleine Rolle, und wie dieser Autor anmerkt, hätte Tennant mehr verdient – aber es ist immerhin eine Rolle in einem großen Hollywoodfilm, die ihm hoffentlich etwas Anerkennung bringt. Ich werd dann also mal demnächst das Original gucken, bisher kenn ich davon nämlich nur einen kleinen Ausschnitt…


wallpaper-1019588
Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell
wallpaper-1019588
Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Zweierlei Maß
wallpaper-1019588
Foto: Sonnenuntergang hinter der Burg Lüdinghausen
wallpaper-1019588
Interior – Trockenblumentrend ungebrochen – farbloser Farn
wallpaper-1019588
Rezension: Scythe. Das Vermächtnis der Ältesten - Neal Shusterman