Telefon-Störung der Deutschen Telekom behoben

Telefon-Störung der Deutschen Telekom behobenDie Kunden der Deutschen Telekom mussten seit heute Vormittag mit einer Störung der IP-Telefonie leben – sie konnten weder angerufen werden noch selbst anrufen.

Ein Telekom-Sprecher sagte dazu: „Es kam aufgrund einer technischen Störung am Vormittag für einige Kunden zu Störungen bei der IP-Telefonie. Eingehende und abgehende Telefonate waren leider zeitweise nicht möglich.“

Die Störung soll aber angeblich jetzt behoben sein und alles wieder normal laufen. Internetzugänge und das IP-Fernsehen sollen nicht betroffen gewesen sein.

Wegen des wechselnden Fehlers von „funktionieren“ und „kurz nicht funktionieren“ könne man nicht feststellen, wie viele Kunden in welchen Regionen Deutschlands von dem Problem betroffen gewesen sind. Die Störung sei allerdings nicht bundesweit gewesen – wie immer man das bei dieser Beschreibung festgestellt haben will.

Die Telekom hatte schon letzte Woche erklärt, dass sie im Festnetz inzwischen ca. 60 Prozent aller Anschlüsse auf die IP-Technologie umgestellt habe. Aktuell werden bei der IP-Umstellung jede Woche derzeit rund 70.000 Telekom-Kunden auf IP-Telefonie umgestellt – 12 Millionen telefonieren schon via IP.


wallpaper-1019588
Seegasthaus Ötscher-Basis neu eröffnet – Infos
wallpaper-1019588
Lotteriemonopol rechtswidrig: Nach Auffassung des Verwaltungsgerichts München verstößt das Monopol gegen Unionsrecht und Verfassungsrecht
wallpaper-1019588
8 Reiseblogger verraten ihr Reisehighlight #2017
wallpaper-1019588
Wildalpen – Rafting Weltcup 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Wohnen in Winterthur
wallpaper-1019588
Montagsfrage
wallpaper-1019588
#Themenwoche – Gestreift unterwegs
wallpaper-1019588
Schlehenessig-Orangen-Dressing