Teen Choice Awards 2014: Alle Höhepunkte, Skandale u. Gewinner

Demi Lovato Teen Choice Awards 2012
Gestern Abend wurde im Shrine Auditorium in Los Angeles der beliebte Publikumspreis Teen Choice Awards verliehen. Zum 16. Mal in Folge erhielten bekannte Stars und Sternchen in den Kategorien Film, Fernsehen, Musik (und seit Neuestem auch Internet, Sport und Mode) die begehrten Auszeichnungen in Form von Surfbrettern.
Eröffnet wurde die Awardshow, die in diesem Jahr von den Schauspielern Tyler Posey ("Teen Wolf") und Sarah Hyland ("Modern Family") moderiert wurde, von Demi Lovato. Die 21-jährige performte zusammen mit Cher Lloyd ihren aktuellen Hit "Really don't care". Ebenfalls einen Auftritt hatten Rita Ora, Jason Derulo, MAGIC! und Rixton.
Neben diesen musikalischen Höhepunkten standen natürlich auch die Preisträger der Teen Choice Awards 2014 im Mittelpunkt. Konzept der Preisverleihung ist es übrigens, dass das Zielpublikum zwischen 12 und 21 Jahren für seine Lieblinge online voten kann.
Dass diese Stimmen allerdings kaum einen Einfluss auf das Ergebnis haben, hat Vine-Star Cameron Dallas auf Twitter verraten. Dabei erklärte er, dass er es lustig findet, dass er über seinen Preisgewinn schon sechs Tage vor dem offiziellen Voting-Ende informiert wurde. Dies löste einen Shitstorm gegen die Macher der Teen Choice Awards 2014 aus, wobei der Hashtag #TeensDontHaveAChoiceAwards stundenlang in den Twitter-Trendcharts vertreten war.
Trotz alldem waren die Gewinner der gestrigen Preisverleihung tatsächlich zum Großteil Publikumslieblinge - so wie beispielsweise Selena Gomez. Die Schauspielerin und Musikerin gewann den Ultimate Choice Award und bedankte sich für die Unterstützung ihrer Fans. Derzeit steht sie vor allem durch den Skandal um Justin Bieber und Orlando Bloom wieder im Fokus der Öffentlichkeit.
Ebenfalls (und zum Teil mehrfach) ausgezeichnet wurden die Serien Pretty Little Liars und The Vampire Diaries. Weitere Gewinner und die besten Auftritte der Teen Choice Awards 2014 nun im Überblick:
  • Choice TV Show, Drama: „Pretty Little Liars“ 
  • Choice TV Actor, Drama: Ian Harding, „Pretty Little Liars“ 
  • Choice TV Actress, Drama: Lucy Hale, „Pretty Little Liars“ 
  • Choice TV Show, Fantasy/Sci-Fi: „The Vampire Diaries“
  • Choice TV Actor, Sci-Fi/Fantasy: Ian Somerhalder, „The Vampire Diaries“
  • Choice TV Actress, Sci-Fi/Fantasy: Nina Dobrev, „The Vampire Diaries“ 
  • Choice TV Show, Comedy: „The Big Bang Theory“ 
  • Choice TV Actor, Comedy: Ross Lynch, „Austin & Ally“ 
  • Choice TV Actress, Comedy: Lea Michele, „Glee“ 
  • Choice TV Animated Show: „The Simpsons“ 
  • Choice TV Reality Competition Show: „The Voice“ 
  • Choice TV Reality Show: „Keeping Up With the Kardashians“ 
  • Choice TV Villain: Dylan O’Brien, „Teen Wolf“ 
  • Choice TV Reality Personality, Male: Adam Levine, The Voice 
  • Choice TV Reality Personality, Female: Shakira, The Voice 
  • Choice TV Male Scene Stealer: Tyler Hoechlin, „Teen Wolf“ 
  • Choice TV Female Scene Stealer: Candice Accola, „The Vampire Diaries“ 
  • Choice TV Female Breakout Star: Sasha Pieterse, „Pretty Little Liars“
  • Choice TV Male Breakout Star: Brett Dalton, „Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.“ 
  • Choice TV Breakout Show: „Faking It“ 
  • Choice Summer TV Show: „Wipeout“ Choice Summer TV Star, (männlich): Tyler Blackburn, „Pretty Little Liars“ Choice Summer TV Star, (weiblich): Ashley Benson, „Pretty Little Liars“

Alle restlichen Gewinner können auf gossipcop.com nachgelesen werden.
Die besten Auftritte der Teen Choice Awards 2014:
Demi Lovato "Really don't care" via

Selena Gomez Dankesrede via

Bild via commons.wikimedia.org (© Ten-j-pearl)

wallpaper-1019588
The Misfit of Demon King Academy S2: Neue Infos zu Part 2 bekannt
wallpaper-1019588
Fahrtspiel beim Laufen: Tempotraining für Anfänger und Profis
wallpaper-1019588
#1341 [Review] Manga ~ The Gender of Mona Lisa
wallpaper-1019588
Monstera-Luftwurzeln – so gehen Sie richtig damit um