Teasing Tuesday #58: Das Kloster

„In einem Kloster leben 100 Mönche. Es herrschen sehr strenge Regeln. Jegliche Art der Kommunikation zwischen den Mönchen ist verboten. Keine verbale Kommunikation, Zeichen- oder Körpersprache. Die Mönche leben den ganzen Tag in ihren spartanischen Einzelzimmern, nur während der Abendandacht und des anschließenden Essens sehen sie sich.

An einem Abend teilt der Abt den Mönchen mit, dass in ihren Mauern eine tödliche und hoch ansteckende Krankheit ausgebrochen sei. Zu erkennen ist die Krankheit an einem roten Fleck auf der Stirn. Auf Befehl des Abtes müssen die erkrankten Mönche das Kloster schnellstmöglich verlassen, um die anderen nicht zu gefährden. Nach genau einer Woche verlassen insgesamt sieben Mönche die Abtei, die von der Krankheit betroffen waren.

Woher wussten diese, dass sie krank sind, obwohl sie nicht kommunizieren konnten und es auch keine Spiegel im Kloster gibt?“

Tipp

Ein Brainteaser mit mehreren gültigen Lösungen. Nutze Deine Kreativität.

Lösung

Für diesen Brainteaser gibt es mehrere richtige Lösungen. Mögliche Antworten sind:

  1. Der Abt teilt den Mönchen mit, wer die Kranken unter ihnen sind. Immerhin ist ihm die Kommunikation nicht untersagt.
  2. Die Mönche nutzen eine Wasserpfütze, ein spiegelndes Fenster, etc. um herauszufinden ob die von der Krankheit befallen sind.

Die Information, dass nach genau einer Woche 7 von 100 Mönchen das Kloster krankheitsbedingt verlassen, muss nicht weiter betrachtet werden.

Lessons Learned

Lasse Dich bei umfangreichen, textlastigen Brainteasern nicht von deren scheinbaren Komplexität abschrecken. Filter die relevanten Informationen aus der Aufgabenstellung und ignoriere Nebensächlichkeiten.

> Lust auf mehr Brainteaser? In meinem eBook Brainteaser erfolgreich meistern findest Du weitere ansprechende Aufgaben. Zudem gebe ich Dir wertvolle Tipps zum Lösen dieser Bewerbungsrätsel.