Teaser: Bereiche der Schätzbarkeit

In den letzten beiden Tagen habe ich mal wieder zusammen mit Andrea Kaden einen Zeitmanagement-Workshop für Softwareentwickler gegeben. Natürlich kamen wir dabei auch auf das Thema Schätzung. Das treibt Entwickler immer wieder und immer noch sehr um. Sie empfinden schlicht großen Stress, wenn es vorhersagbar nicht klappt, Schätzungen einzuhalten. Sie fühlen sich unwohl, zur Unehrlichkeit gezwungen zu werden.

Das verstehe ich sehr gut. Deshalb bemühe ich mich, Hilfestellung bei diesem Thema zu geben. Ich versuche zu erklären, warum es mit dem Schätzen schwer bis unmöglich ist. Ich versuche, einen alternativen Weg aufzuzeigen, auch ohne Schätzungen verlässlich wertvolle Software herzustellen. Ich verweise auf andere, die auch versuchen, Entspannung zu vermitteln.

Deshalb heute auch dieser Blogartikel. Ein weiterer Versuch, Softwareschätzungen besser verständlich zu machen. Und zwar ausgehend von einer Analogie.

[Lesen Sie weiter in meinem neuen Blog…]

Neue RSS-Feeds

Seit Oktober 2015 schreibe ich sowohl meine deutschen wie meine englischen Blogartikel nur noch im neuen konsolidierten Blog direkt auf meiner Homepage.

Wenn Sie über neue Artikel automatisch informiert werden wollen, abonnieren Sie doch einen meiner RSS-Feeds oder folgen Sie mir bei Twitter.

  • RSS-Feed mit allen Artikeln
  • Nur deutsche Artikel
  • Nur englische Artikel
  • Twitter @ralfw

wallpaper-1019588
BAG: Kopftuchverbot in Privatwirtschaft zulässig?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Tabu (1931)
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Termintipp: Herbstkonzert des MV-Aschbach 2019
wallpaper-1019588
"Extinction Rebellion" Berlin trägt Nike
wallpaper-1019588
Ich ass im Gehen
wallpaper-1019588
Achtsamkeit: Auf der Welle des Lebens surfen und auf dem Bord stehen bleiben