Teamarbeit im Knast: Das Welpenprogramm


Sabine findet diese Nachricht:

Teamarbeit im Knast: Das Welpenprogramm

Seit 3 Monaten lebt „Pio“ bei uns. Ein 7 Monate alter Labrador-Mischling. Er verändert unser Leben und bereichert es. Er fordert viel Zeit und Geduld. Und er gibt uns sehr viel zurück. Letzte Woche lief auf VOX eine Reportage: Extraordinary dogs. Ich halte nicht so viel von diesen Tier-Dokus, aber in der Sendung gab es eine Geschichte, die mich sehr berührt hat:

In Australien gibt es ein Programm, in dem Häftlinge die Ausbildung von Behindertenbegleithunden übernehmen.: Assistance Dogs. Zum ersten Mal in ihrem Leben übernehmen viele der Häftlinge ernsthaft Verantwortung für ein Lebewesen, werden gebraucht und haben eine Aufgabe. Sie sind für die Ausbildung junger Welpen zuständig, leben mit ihnen zusammen, übernehmen das Training und alles, was dazu gehört. Die Wirkung ist toll: Die jungen Hunde werden liebevoll ausgebildet von Menschen, die viel Zeit haben und die Häftlinge erwerben persönliche und soziale Kompetenzen, die sonst in einer JVA so nicht vermitteln werden. Eine tolle Sache und ein tolles Beispiel für ein Projekt mit nachhaltiger Wirkung.

Wen es interessiert: Hier kann man sich die Sendung anschauen – bei Minute 12:33 beginnt die Häftlings-Welpen-Geschichte. Viel Spaß damit.

 


wallpaper-1019588
Aufgehobene Beschränkung von Themengebieten durch räumliche Dacherweiterungen
wallpaper-1019588
INTERVIEW: Moby
wallpaper-1019588
helfen
wallpaper-1019588
Erzähl doch mal ...
wallpaper-1019588
[Review] – Korres Pure Greek Olive Haarserie:
wallpaper-1019588
Freestyle in Frankreich
wallpaper-1019588
Drehfalttüren als Lösung für kleine Badezimmer
wallpaper-1019588
Gutscheinverpackung mit Anleitung