TDS Racing mit zwei Autos in der Blancpain Endurance Serie

Im vergangenen Jahr stand das TDS Racing Team vor gleich drei Herausforderungen: eine neue Meisterschaft, die Blancpain Endurance Serie, erfahren, eine neue Klasse beherrschen lernen, GT3, und ein ganz neues Auto, den BMW Z4, zu Erfolgen zu lenken. Schnell zeichnete sich das Team mit sehr guten Ergebnissen aus, wie zwei Podestplätzen in der Pro-Am Kategorie. Das Team hielt sich auch bei den prestigeträchtigen 24 Stunden von Spa im Rampenlicht, denn der # 25 BMW Z4 führte das Rennen in seiner Kategorie im ersten Quartal des Rennens an. TDS Racing beendete die Saison als 5. in der Pro-Am-Mannschaftswertung und war der beste BMW -Vertreter in dieser Kategorie.

Ermutigt durch diese Leistungen wird das Team seinen Weg in der Blancpain Endurance Serie fortsetzen. Die Chance auf gute Leistungen wird sich sogar verdoppeln, da das Team mit zwei BMW Z4 GT3 an den Start geht. Am Steuer der Startnummer # 10 werden Eric Clément (ein GT3-Stammfahrer , Benjamin Lariche, der 2012 in der FIA GT1-Weltmeisterschaft gefahren ist und Nicolas Armindo Platz nehmen.

TDS RAcing 2Das zweite Auto,  der BMW Z4 mit der Startnummer # 12 wird von Henry Hassid (FRA) und Nicky Catsburg (NED) gefahren werden. Hassid ist bereits seit 2013 Teil des Teams und Catsburg fährt schon seit 2012 mit BMW in der Blancpain Endurance Serie.

War der Franzose bereits Teil des Teams im vergangenen Jahr , während der Niederländer wurde in der Blancpain Endurance Series seit 2012 Renn mit BMW. Beide Treiber einer der stärksten Linien -up der Kategorie komponieren .

Das ganze klare Ziel des Teams in 2014 ist der Titelgewinn der Pro-Am-Kategorie.

Nicolas Armindo (Fahrer BMW # 10) : “Obwohl ich schon ein volles Programm habe, wollte ich unbedingt an der Blancpain Endurance Serie teilnehmen, weil es eine wichtige Meisterschaft ist. Ich wollte aus mehreren Gründen zu TDS Racing. Zum einen kenne ich Xavier Combet schon sehr lange, wir waren Gegner in der Formel Renault. Darüber hinaus hat sich das Team so stark entwickelt, angefangen bei der Meisterschaft in der Europäischen Megane Trophy bis hin zu den 24 Stunden von Le Mans. Diese Entwicklung beweist, das TDS Racing Weltklasse- Team ist. ”

Nicky Catsburg (Fahrer BMW # 12): “Auf der Suche nach einem Cockpit kam ich in Kontakt mit Xavier Combet und Jacques Morello von TDS Racing. 2010 gewann ich mit ihnen die Europäische Mégane Trophy. Und sehr schnell war unser Deal perfekt. Ich bin glücklich darüber, mit Henry Hassid in der Pro-Am zu fahren. Ich denke, er ist einer der stärksten Fahrer im Feld. Ich denke, wir werden einen ziemlich guten Job machen. “

tags: 2014BlancpainBlancpain GT SeriesBlancpain SeriesBMWBMW Z4Saison 2014TDS Racing

wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
Smartphone verursacht bei Millionen Schlafprobleme
wallpaper-1019588
Käsekrainer
wallpaper-1019588
Wildling
wallpaper-1019588
Amazon - Die Black Friday Woche Tag 1